Wirtschaftliche Zwänge

04.07.2015
Teilen

Kaum ein anderer Berufszweig wird so stark reglementiert wie das Gesundheitswesen. Als niedergelassener Arzt trägt man zwar alle Risiken eines Unternehmers, hat aber längst nicht dieselben wirtschaftlichen Möglichkeiten. Selbst das kassenärztliche Einkommen ist gedeckelt.

Sobald ein KV-Arzt sein vorher festgelegtes Budget erreicht hat, arbeitet er von diesem Punkt an quasi umsonst. Man stelle sich diese Situation in einem handwerklichen Betrieb vor: Da der Automechaniker sein Soll an Reparaturen erfüllt hat, muss er den Rest des Monats unentgeltlich weiter tätig sein. Oder weil er sein Kontingent an Benzinpumpen eingebaut hat, wird er für jede weitere in Regress genommen. Undenkbar!

Hier sind die Top-10-Anzeichen dafür, dass Ihr Arzt sein Regelleistungsvolumen erfüllt hat:

1. Auf jede Frage zu Ihren Beschwerden antwortet er: „Das sollten Sie 'mal googlen.“

2. Er versucht, Ihre Blutdruckeinstellung nur anhand Ihrer Gesichtsfarbe einzuschätzen.

3. Sein häufigster Therapievorschlag für alle möglichen Schmerzsyndrome lautet: „Ein Küsschen und Pusten hilft.“

4. Statt einer Gastroskopie zeichnet er Ihnen eigenhändig ein Bild von Ihrem Magen.

5. Er benutzt seinen Defibrilator, um damit belgische Waffeln zu backen, die er im Wartezimmer verkauft.

6. Er erweckt den Eindruck, dass er sich mehr um seinen Nebenjob – eine Karriere als männlicher Stripper Doctor Sexylove – kümmert, als um seine Patienten.

7. Er fragt sich immer wieder laut: „Was würde Doc McStuffins wohl machen?“

8. Er weist Sie nachdrücklich darauf hin: „Falls es Ihnen schlechter gehen sollte, behalten Sie es für sich.“

9. Als Sie zum zweiten Mal im selben Quartal in der Praxis erscheinen, ruft er überrascht aus: „Sie leben noch?!?“

10. Ihre Prostatauntersuchung wird im Fernsehen übertragen.

 

Bildquelle (Außenseite): Sharon & Nikki McCutcheon, flickr / CC by

Artikel letztmalig aktualisiert am 22.07.2015.

88 Wertungen (4.76 ø)
3093 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
12. einen neuen Termin, wenn man Mitte des Quartals da war, bekommt man erst im neuen Quartal. Egal ob evtl. dringlich oder nicht.
#6 am 22.07.2015 von Gast
  0
Gast
11. Die Praxis macht zum Quatalsende Urlaub.
#5 am 09.07.2015 von Gast
  0
Gast
Steuerlich wird man als freiberuflicher Arzt behandelt wie jeder mittelständische Betrieb, und man trägt dieselben wirtschaftlichen Risiken, einschließlich der Insolvenz. Und ich glaube zumindest eine Praxisneugründung oder die Übernahme einer schlecht laufenden Praxis kann heutzutage durchaus ein Risiko sein, zumal man in der Regel weniger Leistungen abrechnen darf als noch der alteingesessene Vorgänger. Was man aber unter anderem im Gegensatz zu einem Handwerksbetrieb nicht darf ist: freie Preisgestaltung, (anpreisende oder vergleichende) Werbung, den Praxisstandort frei wählen, Öffnungszeiten frei gestalten (Präsenzpflicht, Verpflichtung zur vollzeitlichen Tätigkeit, Versorgungsauftrag), Heilmittel und Medikamente uneingeschränkt nach Notwendigkeit verordnen (gedeckeltes Budget), ...
#4 am 07.07.2015 von Gast
  0
Gast
Warum gibt es keine Niederlassungsbeschränkung für Rechtsanwälte? Warum können Rechtsanwälte ein Honorar frei aushandeln statt sich an die Gebührenordnung zu halten? Weil die es Öffentlichkeit nichts kostet, allenfalls die Rechtsschutzversicherung. Und die ist eine private Absicherung.
#3 am 07.07.2015 von Gast
  0
Gast
Das ist doch eine Prüfung durch den EUGH wert !!!
#2 am 07.07.2015 von Gast
  0
Gast
... nur dass es bei handwerklichen Betrieben keinerlei Niederlassungsbeschränkungen gibt - Das bedingt auch eine gewisse Auslese, da sich Qualitätsmängel, vor allem auf dem Land, herumsprechen und die Kundschaft weniger wird.. Gerade auf dem Land sind weniger mobile Patienten auf Gedeih und Verderb dem Arzt ausgeliefert, der "vor Ort" sitzt; mangels Alternativen , weil a) sich wenige Ärzte auf dem Land niederlassen b) das "Soll" an KV-Ärzten einfach erfüllt ist.. ob die Qulität stimmt.. who cares.. der head count ist das, was ausschlaggebend ist
#1 am 06.07.2015 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Immer häufiger sieht man überall Menschen, die mithilfe von E-Zigaretten teils gewaltige und mitunter mehr...
„Das Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen.“ Und dazu gehört leider auch mehr...
Penisringe gibt es aus Leder, Latex, Gummi, Silikon, weichem Kunststoff, aber auch aus Metal und können je nachdem mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: