PR: Die Leber – Zentralorgan des Stoffwechsels

25.06.2015
Teilen

Im zweiten Beitrag unserer Reihe über die inneren Organe des Menschen soll es heute um die Leber gehen.
Die Leber (lateinisch: Iecur, griechisch: Hepar) ist der Generalist unter den Organen – Stoffwechselzentrale, Speicher, Entgiftungs- und Ausscheidungsorgan in einem.

Krankheiten wie Leberzirrhose, Hepatitis und Fettleber begegnen dem Mediziner häufig. Deshalb gehören anatomische und biochemische Kenntnisse über die Leber zum Grundwissen eines jeden Medizinstudenten.

Die Leber wiegt circa 1,5 Kilogramm und ist sowohl das größte innere Organ als auch die größte Drüse des menschlichen Körpers. Sie liegt zu drei Vierteln im rechten und zu einem Viertel im linken Oberbauch. Somit zieht die Leber von der rechten Regio hypochondriaca über die Regio epigastrica in die linke Regio hypochondriaca.

Sie ist mit der Unterfläche des Zwerchfells verwachsen, weshalb ihre obere Grenze der Höhe der Zwerchfellkuppeln entspricht und ihre Lage atemabhängig ist. Bei tiefer Inspiration mit dem Zwerchfell sinkt die Leber daher nach unten. Die untere Grenze entspricht rechts ungefähr dem Verlauf des Rippenbogens während sie über das Epigastrium leicht schräg aufwärts nach links verläuft.

m_1435219100.jpg

Lesen Sie hier in einem kompakten Überblick über den Aufbau, die Funktionen und Krankheiten der Leber.

                                           m_1434457935.jpg

Bildquelle: Lecturio 2015

Artikel letztmalig aktualisiert am 25.06.2015.

0 Wertungen (0 ø)
2900 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: