PR: Die Milz – Zentralorgan des lymphatischen Systems

23.06.2015
Teilen

In den nächsten Wochen werden wir einige Beiträge zu den inneren Organen des Menschen posten.
Den Anfang macht heute die Milz, da sie im Studium neben den großen Themen wie Herz, Leber und Lunge oft zu kurz kommt.
Viele Studenten kommen dann bei Fragen zu Bandapparat und Co ins Schwitzen, was wir natürlich zu verhindern wissen!


Die Milz (lateinisch: Lien, griechisch: Splen) hat die Form einer Kaffeebohne, wiegt ca. 150 Gramm und befindet sich im linken hinteren Oberbauch (Regio epigastrica).

Die Milz befindet sich mit einer Größe von ca. 4 cm x 7 cm x 11 cm („4711-Regel“) und einem Gewicht von 150-200 Gramm im linken hinteren Oberbauch. Ihre Längsachse verläuft parallel zur zehnten Rippe. Sie ist atemverschieblich, überragt den Rippenbogen nach unten in der Regel nicht und ist somit nicht tastbar. Falls doch, liegt eine Vergrößerung der Milz (Splenomegalie) vor, welche durch Infektionen, Stoffwechselkrankheiten oder Tumoren verursacht sein kann (s.u.).

m_1435045661.jpg

Im Folgenden finden Sie einen kompakten Überblick über die Anatomie, die Aufgaben und die Krankheiten der Milz.

                                               m_1434457935.jpg

Artikel letztmalig aktualisiert am 24.06.2015.

1 Wertungen (5 ø)
457 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Danke für diesen Artikel, freu mich schon auf den Rest der Reihe. Sehr schöner Überblick !!!
#1 am 24.06.2015 von Maria Weltzer (Studentin der Humanmedizin)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: