PR: Krebs und Diagnostika – Von der Diagnose bis zur Therapie

05.06.2015

Diagnostika – Untersuchungen von Flüssigkeits-, Sekret- und Gewebeproben – legen häufig den Grundstein für die Identifikation von Krebserkrankungen und die richtige Therapieentscheidung. Auf dem Weg zur personalisierten Medizin spielen vor allem (gen)diagnostische Verfahren eine Schlüsselrolle. Im Thema des Monats Juni erfahren Sie, inwieweit Krebsmutationen auf eine neue Therapie hoffen lassen und wie Liquid Biopsy die Krebsdiagnostik verändern könnte.

Lesen Sie in unserem Thema des Monats Juni:

Tumormarker: Modernste Diagnostik für die personalisierte Medizin

Krebsimmuntherapie: Individuelle Mutationen als neue Zielstrukturen

Lungenkrebs: Ein Bluttest überprüft die Wirkung von Therapie

Bildquelle: panthermedia.net/Alexander Raths

Artikel letztmalig aktualisiert am 05.06.2015.

0 Wertungen (0 ø)
396 Aufrufe
Aus: MEDICA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Parkinson ist eine neurologische Erkrankung, bei der Patienten hauptsächlich an Bewegungsstörungen leiden. Dadurch mehr...
Mehr als sechs Millionen Deutsche haben Diabetes, Tendenz steigend – auch weltweit. Herzprobleme, Nierenversagen mehr...
Kontinuierliches Monitoring ist bei jeder Erkrankung elementar. So kann beispielsweise bei Augenleiden durch mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: