PR: Nocebo: Tod durch reine Vorstellungskraft?

14.04.2015
Teilen

Die Medizin hat inzwischen verstanden, dass der Placebo-Effekt tatsächlich vorhandene positive Wirkungen hat. Nun folgt der nächste Schritt. Denn dann muss auch gelten, dass er Nebenwirkungen haben kann und unter Umständen sogar Schaden anrichtet. Dass dies so ist, wird durch die Etablierung der sogenannten Nocebo-Forschung zementiert.

Während der Placebo-Effekt alle positiven Wirkungen umfasst, die nicht  auf direkte pharmakologische oder biochemische Ebenen zurückzuführen sind, meint der Nocebo-Effekt das Gegenteil:

Der Nocebo-Effekt ist ein Sammelbegriff für jegliche schädlichen Einflüsse, die auf die Kraft negativen Denkens und nicht auf direkte physiologische Wirkung zurückzuführen sind.

Was Mediziner noch über den Nocebo-Effekt wissen sollten, finden sie hier im Überblick.

                                             m_1427709448.jpg

Artikel letztmalig aktualisiert am 14.04.2015.

1 Wertungen (5 ø)
327 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: