PR: Palliativmedizin- Helfen wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist

18.03.2015
Teilen

In der heutigen Zeit scheint dank der medizinischen Errungenschaften ein aktives Leben bis ins hohe Alter umsetzbar. Doch was passiert, wenn Patienten unheilbar krank sind? An dieser Stelle greift die Palliativmedizin. Unser Blogbeitrag geht näher auf dieses Teilgebiet der Medizin ein.

Das Ziel der Palliativmedizin ist es, Patienten vor Schmerzen zu bewahren und ihnen eine bessere Lebensqualität zu bieten.

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

Daher geht die moderne Palliativmedizin weit über die Sterbemedizin hinaus.

Zu ihren Grundsätzen gehören u.a.:

m_1426676106.jpg

Trotz steigendem Bedarfs, findet die Palliativmedizin weder im Studium noch in der Praxis viel Beachtung. 

Da Sie als Mediziner früher oder später mit dieser Thematik in Berührung kommen, sollten Sie sich frühzeitig damit auseinandersetzen.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogartikel. 

                                                m_1426676265.jpg

Bildquelle: Bild: “Firland Tuberculosis Hospital beds, 1927” von Seattle Municipal Archives. Lizenz: CC BY 2.0

Artikel letztmalig aktualisiert am 18.03.2015.

0 Wertungen (0 ø)
330 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: