PR: Hilfsmittelnr. für die neue Push care Kniebandage

13.03.2015

Die neue Push care Kniebandage von Ofa Bamberg ist ab sofort unter der Hilfsmittel-Nummer 23.04.05.0014 abrechenbar. Mit ihrer hufeisenförmigen Pelotte und der gekreuzten Gurtführung ist sie zur Korrektur der Patellastellung sowie zur Führung der Kniescheibe geeignet. Die Universalausführung für rechts und links einsetzbar.

Die Push care Kniebandage wirkt gezielt zum Beispiel gegen Lateralisationstendenzen der Patella und daraus folgende Instabilitäten. Sie eignet sich zudem besonders für Arthrosepatienten, denn die Bandage lässt sich im oberen Bereich vollständig öffnen und dadurch auch bei eingeschränkter Beweglichkeit leicht anlegen. Weitere Indikationen für die Push care Kniebandage sind retropatellare Schmerzbeschwerden sowie das femoropatellare Schmerzsyndrom.

 

Erfahren Sie hier mehr.

Artikel letztmalig aktualisiert am 18.05.2015.

0 Wertungen (0 ø)
620 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Schulterverletzungen im Leistungssport waren Thema des ersten Vortrags von Prof. Dr. med. Volker Schöffl, Leiter mehr...
So ist die Dynamics Daumenorthese vielseitig einsetzbar: nach Kontusionen, Distorsionen und Kapsel-/Bandläsionen des mehr...
Für Michaela Lundius, Lymphexpertin bei Ofa Bamberg und federführend bei der Organisation der Veranstaltung, ist mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: