PR: Krisenkommunikation im Krankenhaus: Eine Krise kennt keine Regeln

05.03.2015

Krisen sind vielfältiger Natur. Ob Hygienemängel, Diebstähle oder Behandlungsfehler – ist die Krise erst einmal da, gilt es schnell zu handeln. Insbesondere für Krankenhäuser ist die richtige Krisenkommunikation das A und O. Viele medizinische Einrichtungen vernachlässigen jedoch immer noch die Tatsache, dass die Krisenkommunikation bereits vor der eigentlichen Krise beginnt.

Erst im Januar stand das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel im Mittelpunkt des Interesses. Grund dafür war...

Lesen Sie mehr im Artikel auf MEDICA.de

Bildquelle: panthermedia.net/Mihajlo Maricic

Artikel letztmalig aktualisiert am 05.03.2015.

0 Wertungen (0 ø)
560 Aufrufe
Aus: MEDICA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Manche Lösungen sind einfach, aber nicht unbedingt offensichtlich. Die WAKE-UP-Studie, an der 70 europäische mehr...
Heutzutage diagnostizieren Ärzte in der Regel so: Sie untersuchen den Patienten und sprechen mit ihm über seine mehr...
Jedes Jahr werden weltweit über 250.000 Herzklappen implantiert. Kinder und Jugendliche müssen sich dieser mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: