Gratuliere - es ist ein Kind!

12.05.2012
Teilen

In der Apotheke steht eine junge Familie mit Migrationshintergrund und mit 2 Mädchen, das eine davon erst wenige Monate alt.

Vater: „Hätten sie mir nicht eine Tablette, damit meine Frau das nächste Mal einen Jungen bekommt?“

Nein. Das gibt es nicht.

Aber ich habe das schon ein paar Mal gesehen, wenn auch seltener in den letzten Jahren. In manchen Kulturen gelten Jungen halt immer noch mehr … und wenn es keinen gibt, wird so lange weitergemacht, bis .... Auch wenn es dann 5, 6, 7 Kinder sind

…Auf der anderen Seite scheint es inzwischen bei uns eher umgekehrt zu sein. Da sind Mädchen beliebter, vielleicht weil angenommen wird, dass sie “einfacher” seien. Die Sache mit der Erbfolge oder dem Namen erhalten ist heute nicht mehr so wichtig.

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

1 Wertungen (5 ø)
201 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Vorgestern habe ich von einer etwas fehlgeleiteten Ersthilfe erzählt und meiner Freundin, die im Skilager mehr...
Man ruft mich zu einem Notfall nebenan. Die Angestellte ist im Laden plötzlich umgefallen und nicht mehr ansprechbar. mehr...
Die etwas schwierige Patientin Frau Chatterer (multimorbid, allergisch gegen fast alles, nimmt viele Medikamente) mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: