Stuhl-run?

09.05.2012

Mann in der Apotheke (ärgerlich): “Irgendeines der Medikament, die ich nehmen muss, macht mir Durchfall!”

Pharmama: “Oh, das ist sicher unangenehm.”

Mann: “Ja, ich denke, ich stoppe alle Medikamente, die ich nehme – ich kann es mir nicht leisten jeden Tag auf die Toilette zu rennen!”

Pharmama: “Jeden Tag …. wie oft haben sie denn Durchfall an einem Tag?”

Mann: “Einmal.”

Pharmama: “Das hört sich nicht so schlimm an, wegen dem würde ich nicht einfach alle Medikamente absetzen, das dürfte viel üblere Folgen haben, als das.”

Mann: “Aber ich brauche jetzt eine Rolle Toilettenpapier pro Woche!”

Pharmama: “Ahh … und wie oft mussten sie früher denn auf die Toilette?”

Mann: “Einmal pro Woche, vielleicht zwei Mal.”

Pharmama: “Das hört sich eher an, als seien sie früher verstopft gewesen und jetzt sind sie es nicht mehr. Aber … beschreiben sie mir doch, was sie unter Durchfall verstehen.

Mann: “Naja, es kommt einfach raus. Ich muss fast nicht pressen. Und dann muss ich häufig nachwischen!”

Pharmama: “Ist es wässrig?”

Mann: “Wässrig? Nein.”

Pharmama: “Was sie mir beschreiben ist eigentlich das, was es sein sollte. Und einmal täglich auf die Toilette zu gehen ist auch normal.”

Mann: “Aber nicht für mich!”

Pharmama: “Lassen Sie mich ihnen sagen: es ist ganz normal und gut so.”

Mann: “Aber das passt mir nicht. Ich will es wieder so haben wie vorher!”

Pharmama: “Ich kann ihnen nichts geben dafür, *das* wäre wirklich nicht gesund.”

Mann: “Dann gehe ich eben woanders hin.”

….Seufz.

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
272 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Krankheit ist erst seit ein paar Jahren bekannt. Sie betrifft hauptsächlich Kinder unter 18 Jahren, mit einem mehr...
In Deutschland wirft die Politik den Apothekern das Impfen praktisch als Zückerchen hin, in der Hoffnung vielleicht, mehr...
Das neue Heilmittelgesetz ist da … und es bringt für Apotheker bei weitem nicht nur gewünschte Änderungen. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: