PR: Fit für die Prüfung: Die Physiologie der Verdauung

06.02.2015
Teilen

Im Verdauungsapparat werden Nahrungsbestandteile durch mechanische Bewegung und das Zusetzen von Drüsensekreten in niedermolekulare Formen zerlegt. Dieser Prozess stellt ein beliebtes Prüfungsthema dar.

So ist es beispielsweise wichtig für die Prüfung im Bereich Vorklinik zu wissen, dass der basale elektrische Rhythmus des Verdauungstraktes durch Cajal-Zellen erzeugt wird. Die Frequenz dieses Rhythmus ist verdauungsabschnittsspezifisch.

Unser Blogbeitrag erklärt die gastrointestinale Motilität, die Sekretion sowie die Regulation der Nahrungsaufnahme genauer und gibt Tipps für die Prüfungsvorbereitung.

                                                       m_1422347224.jpg

Bildquelle: Bild: “Synchronized Eating” von John Ragai. Lizenz: CC BY 2.0

Artikel letztmalig aktualisiert am 06.02.2015.

0 Wertungen (0 ø)
565 Aufrufe
Studium
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: