PR: Mikrobiomtransfer: Fremder Stuhl heilt schwere Darmerkrankung

16.01.2015
Teilen

Es klingt befremdlich: Bei einem Mikrobiomtransfer wird der Stuhl eines gesunden Spenders in den Darm eines erkrankten Patienten übertragen, um dessen geschädigte Darmflora zu regenerieren. In der Tierwelt ist das völlig normal. Einige Nager resorbieren durch die Aufnahme von Kot lebenswichtige Nährstoffe und Vitamine. Der Stuhltransfer hat sich nun als Standard für die Behandlung von Clostridium difficile etabliert.

Lesen Sie mehr im Artikel auf MEDICA.de: http://www.medica.de/Mikrobiomtransfer_Artikel_TdM_Januar_2015

Mehr zum Thema finden Sie in unserem Thema des Monats Januar: Der Darm – unser vielseitiges Innenleben

Bildquelle: panthermedia.net/Alexandr Malyshev

Artikel letztmalig aktualisiert am 21.01.2015.

2 Wertungen (4.5 ø)
631 Aufrufe
Aus: MEDICA
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Sport treiben, sich fit halten, gesund alt werden – Ziele einer modernen Lebensführung, die viele praktizieren. mehr...
Die Lungenentzündung ist die häufigste Atemwegserkrankung bei Kindern und kann sogar zum Tod führen. Umso mehr...
Alle zwei Jahre verdoppelt sich die das weltweite Datenvolumen. Auch in der Medizinbranche werden die Daten nicht nur mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: