Wie nehme ich das jetzt?

10.01.2015
Teilen

Der Lehrling reicht mir das Telefon weiter für eine “pharmazeutische Frage”.

Am Telefon eine der Stimme nach ältere Frau:

“Halloo? Ich habe gestern von Ihnen ein Antibiotikum bekommen. Jetzt bin ich nicht sicher, wie ich das nehmen muss?”

Pharmama: “Wie war noch einmal der Name? Ich schaue rasch bei Ihnen im Dossier.”

Sie nennt mir Ihre Daten und ich rufe ihr Dossier auf.

Pharmama: “Ah – das Co-Amoxicillin, richtig?”

Frau: “Ja. Da steht auf der Etikette: Je 1 Tablette morgens und abends kurz vor dem Essen einnehmen. Für 7 Tage.”

So habe ich es auch bei mir festgehalten. Das ist unsere Übersetzung der Angaben des Arztes, die etwa so aussehen: 1-0-1 7d … und stimmt mit der im Beipackzettel empfohlenen Dosierung überein.

Pharmama: “Okay??”

(Ich verstehe das Problem noch nicht ganz)

Frau: “Heisst das, ich muss die 2 Tabletten nehmen und dann 7 Tage Pause machen?”

Pharmama: “Nein, das heisst, Sie nehmen während 7 Tagen jeden Tag morgens und abends je 1 Tablette.”

Frau: “Warum schreiben Sie das denn nicht so drauf. Ich finde das ‘für’ sehr irreführend!”

Oh. Und hier dachte ich, das wäre deutlich so. Gut, dass wir das klären konnten.

Hmmm, ich finde “während” auch schöner, aber ist das wirklich so unverständlich?

Artikel letztmalig aktualisiert am 19.01.2015.

25 Wertungen (4.16 ø)
2846 Aufrufe
Pharmazie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
wie wärs mit 7 Tage lang?
#2 am 19.01.2015 von Gast
  0
Gast
wahrscheinlich schon für manchen irreführend - würde das auch nicht so schreiben :-)
#1 am 14.01.2015 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Jedes Jahr wieder. Pharmama: „Die Abfrage der Versicherung funktioniert leider nicht. Haben Sie die Krankenkasse mehr...
Es war grad Vollmond, oder? Anders kann ich mir den gestrigen Tag in der Apotheke nicht erklären – respektive das mehr...
Von Sonja: Aus der Rubrik Ironie des Schicksals  (im Notdienst): Anruf 22.00 Uhr, Mann : „Haben Sie fertige mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: