PR: "Kunst und Kultur sind in allen Gesundheitsbereichen gut angebracht"

09.01.2015

Theater, Chor, Fotografie – Kunst und Kultur sind Balsam für die Seele. Davon überzeugt ist Prof. Erwin Wagner von der Stiftung Universität Hildesheim, der zusammen mit dem AMEOS-Klinikum das Projekt "KulturStation" auf die Beine gestellt hat. Patienten und Mitarbeiter der psychiatrischen Abteilung des Krankenhauses wurden in künstlerische Aktivitäten involviert. Das Ziel: besseres Wohlbefinden.

Nach drei Jahren Laufzeit zieht Prof. Wagner auf MEDICA.de ein Fazit und verrät, worauf er dabei am meisten stolz ist.


Herr Prof. Wagner, welche Rolle spielen Kunst und Kultur im Krankenhausalltag?

Erwin Wagner: In der Regel haben sie keine oder nur eine ganz kleine Bedeutung. Manchmal nutzen Krankenhäuser Kunst...

Lesen Sie mehr im Interview auf MEDICA.de: http://www.medica.de/KulturStation_Interview_08_01_2015

Artikel letztmalig aktualisiert am 09.01.2015.

0 Wertungen (0 ø)
377 Aufrufe
Aus: MEDICA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Ulla
Kunst, in meinem Fall das Malen, können einen sehr positiven Einfluss auf die Gesundheit haben. Ich habe mit Acrylmalerei angefangen, da ist der Einstieg besonders einfach. https://ichliebekunst.com/acrylmalerei/
#1 am 23.08.2017 von Ulla (Gast)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Dank verschiedener Bildgebungsverfahren ist es möglich, das Innere des Körpers für Diagnostik, Forschung und mehr...
Der Verlauf einiger Krankheiten muss eng und permanent kontrolliert werden. So können zum Beispiel mehr...
Im Fokus eines jeden Krankenhauses stehen der Patient und seine schnelle Versorgung. Oft werden jedoch Prozesse mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: