PR: Keine Angst vorm ersten Mal: So machen Sie beim Blutabnehmen eine gute Figur

23.12.2014

Ohne die venöse Blutabnahme wäre die Diagnosestellung in der medizinischen Praxis oft erschwert. Kein Wunder also, dass Medizinstudenten mit der Technik vertraut sein sollten. Falls Sie der Gedanke an den kleinen Stich in Unwohlsein versetzt, haben wir hier einige Tipps für Sie gesammelt.

Dass gute Vorbereitung meistens schon die halbe Miete ist, klingt nicht erstaunlich. Wir erklären Ihnen in unserem Blogbeitrag, welche Materialien Sie deshalb vor der Blutentnahme vorbereitet haben sollten.

Die richtige Stelle zu finden, ist auch kein Hexenwerk – mit Merksprüchen wie „Pulsiert die Vene – ist es keene!“ und Tipps zu günstigen Punktionsstellen helfen wir Ihnen auf die Sprünge.

Weitere Themen im Beitrag sind die Handhabung der verschiedenen Monovetten und Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten!

                                                  m_1422347224.jpg

Bildquelle: “Vancouver Zombie Walk 2009” von Erin. Lizenz: CC BY-ND 2.0

Artikel letztmalig aktualisiert am 05.02.2015.

1 Wertungen (5 ø)
1991 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Gründe für ein Medizin Studium sind oft sehr vielfältig. Wie auch immer Sie auf den Pfad der Medizin mehr...
Vor einigen Tagen haben wir den ersten Teil über das Zervixkarzinom vorgestellt, in dem es um Ursachen, mehr...
Jeder Arzt sollte die Formen des Vorhofflimmerns kennen. Dieser Beitrag fasst die Krankheitsmechanismen und mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: