PR: Katastrophenschutz: "Es ist sehr wichtig, dass zivile und militärische Organisationen zusammenarbeiten"

27.11.2014
Teilen

Militär trifft auf Industrie – zum zweiten Mal fand auf der MEDICA die DiMiMED statt, International Conference on Disaster and Military Medicine. Wir sprachen mit CPT Stephanie Smith vom Canadian Field Hospital, die dort über die Einsätze des Disaster Assistance Response Teams berichtete.

Frau Smith, was ist das Disaster Assistance Response Team und welche Aufgaben hat es?

Stephanie Smith
: Die Katastropheneinsatzgruppe „Disaster Assistance Response Team“, kurz DART, ist eine multidisziplinäre militärische Organisation, die ins Leben gerufen wurde, um kurzfristig überall auf der Welt auf Situationen wie Naturkatastrophen und komplexe humanitäre Notlagen...

Lesen Sie mehr im Interview mit CPT Stephanie Smith

Bildquelle: Messe Düsseldorf

Artikel letztmalig aktualisiert am 27.11.2014.

0 Wertungen (0 ø)
245 Aufrufe
Aus: MEDICA
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Maßnahmen zur Infektionsprävention in Krankenhäusern gibt es sehr viele. Sie haben alle etwas gemeinsam: Sie sind mehr...
Die Kinderonkologie kann auf viele Erfolge in der Behandlung krebskranker Kinder und Jugendlicher zurückblicken. mehr...
Dabei zusehen, wie Millionen von Nervenzellen im Gehirn miteinander interagieren – für eine lange Zeit war das nur mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: