PR: Die zehn Vorboten des Wandels im weltweiten Gesundheitswesen

22.10.2014

Die weltweiten Ausgaben für Arzneimittel werden in diesem Jahr voraussichtlich die Grenze von einer Billion Dollar überschreiten. Infolgedessen werden die Kostenträger weiterhin die Bezahlbarkeit von Arzneimitteln kritisch unter die Lupe nehmen. Evidenzbasierte Entscheidungen für Behandlungen und Technologien zur Integration verschiedener Informationen werden eine größere Rolle spielen.

Diese Faktoren lassen eine Reihe von Veränderungen in der Verwendung von Medikamenten im weltweiten Gesundheitssektor des nächsten Jahrzehnts erwarten wie aus einer neuen Studie des IMS Institute for Healthcare Informatics hervorgeht. Danach werden die Akteure im Gesundheitsmarkt vor neuen Herausforderungen stehen, Unternehmen ihre bestehenden Geschäftsmodelle überdenken und Kostenträger ihre Budgets anpassen, um neue Behandlungsmethoden zu finanzieren. „Real-World-Daten“ (Versorgungsforschung zur Alltagsbehandlung) wird ein stärkeres Gewicht zukommen, um Arzneimittel im Markt zur Durchsetzung zu verhelfen.

Lesen Sie weiter, welche Vorboten des Wandels das IMS Institute for Healthcare Informatics ausgemacht hat: http://bit.ly/1zkhaMX

Artikel letztmalig aktualisiert am 22.10.2014.

1 Wertungen (4 ø)
337 Aufrufe
Aus: IQVIA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die fünf meist notierten Diagnosen waren verschiedene Formen der Bronchitis, Erkrankungen des Harnsystems, mehr...
Carlos Quevedo, IQVIA, spricht zum Thema „Human Science: the next generation of clinical development”. mehr...
In unserem Satellitensymposium am Donnerstag, den 7. Juni 2018 von 11:30 – 13:00 Uhr präsentieren wir unsere mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: