PR: OP-Checklisten: Patientensicherheit zum Abhaken

10.09.2014

Nach einer Operation stellt sich heraus, dass statt des rechten das linke Knie behandelt wurde. Solche Verwechslungen passieren zwar selten, können jedoch schwerwiegende Folgen haben – sowohl für den Patienten, als auch für das Image des Arztes und des Krankenhauses.

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) veröffentlichte nun neun OP-Checklisten, die helfen sollen, Verwechslungen von Patienten und Eingriffsarten zu vermeiden. Daniela Renner, wissenschaftliche Mitarbeiterin im ÄZQ, erklärt, wie die Checklisten entstanden und wie sie zur Verbesserung der Patientensicherheit in Krankenhäusern beitragen.

Lesen Sie mehr im Interview: http://www.medica.de/OP_Checkliste_Interview_08_09_2014

Bildquelle: panthermedia.net/wen hui wang

Artikel letztmalig aktualisiert am 10.09.2014.

0 Wertungen (0 ø)
495 Aufrufe
Aus: MEDICA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Bei Notfällen zählt jede Sekunde: Um das Leben eines Verletzten zu retten, müssen Ersthelfer, Rettungskräfte und mehr...
Ein Tropfen Blut enthält zahlreiche wertvolle Informationen. Allerdings dauert es immer noch mehrere Stunden, bis mehr...
Wer nicht krank ist und Symptome zeigt, geht in der Regel auch nicht zum Arzt. Die meisten Menschen wissen zwar, dass mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: