Wie kommt es, dass ...

28.02.2013

Wie kommt es, dass …?

… die Leute, die eigentlich die meiste Zeit haben, genau die Zeiten aussuchen, in die Apotheke zu kommen, wo wir am beschäftigsten sind? Ja, ich rede von Dir, lieber Rentner mit den 6 Rezepten.

… jedes Telefon, das 2 Minuten vor Schluss hereinkommt nie etwas einfaches ist? (Man ist versucht, es läuten zu lassen …)

… die Komplexität eines Problems, das ich versuche zu lösen invers proportional zur Zeit ist, die ich zum lösen habe?

… Schnelle Fragen das nie sind ? (nämlich “schnell”)

… die Leute genau dann in die Apotheke kommen, wenn du einmal hinsitzt um etwas zu essen oder zu trinken?

… der Arzt ein Fax unterschrieben zurückfaxt – aber auf keine der Fragen zum Rezept darauf geantwortet hat? (ich weiss immer noch nicht, ob die Dosierungsänderung okay ist und ob das jetzt ein Dauerrezept sein soll.)

Artikel letztmalig aktualisiert am 20.06.2013.

0 Wertungen (0 ø)
248 Aufrufe
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Das neue Heilmittelgesetz ist da … und es bringt für Apotheker bei weitem nicht nur gewünschte Änderungen. mehr...
Irgendwie warte ich immer noch auf den öffentlichen, europaweiten Aufschrei. Aber bis jetzt ist die Medienlandschaft mehr...
Der Patient, den ich in der Apotheke habe, bezahlt grummelnd die 150 Franken für seine Medikamente. Er muss – er mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: