Preisdiskussionen

30.06.2014

Der erste Kunde kauft ein Schmerzmittel.

Pharmama: “Die sind 5 Franken 90.”

Kunde: “5 Franken 90?!? Das letzte Mal war das noch 5.70! Ich schwöre, alle Preise steigen hier. Ständig!”

Ja, das war mal 5.70 – vor etwa 3 Jahren. Schön, dass sie das nicht so häufig brauchen. Und: es gäbe noch Generika (will er nicht).

 

Der nächste Kunde kauft 2 Produkte. Schmerzmittel und Nasenspray, beides Generika.

Pharmama: “Das macht 12 Franken 30.”

Kunde 2: “Oh, so günstig? Erstaunlich!”

Zumindest das Preisempfinden kann sehr relativ sein …

Artikel letztmalig aktualisiert am 06.07.2014.

20 Wertungen (3.5 ø)
3107 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Ja. Diskutieren bringt rein gar nichts.
#2 am 06.07.2014 von Apothekerin Pharmama (Apothekerin)
  0
Hab' ich von einem genialen Kollegen gelernt: Auf die Frage "Sind die teurer geworden?" oder "Haben die schon wieder aufgeschlagen?" hat er stets mit nichts weiter als einem trockenen "Ja" geantwortet. Diskussion beendet! Oft haben wir danach festgestellt, dass sich am Preis seit 3-6 Jahren NICHTS mehr getan hat, und manche Artikel waren sogar günstiger geworden.
#1 am 01.07.2014 von Dipl.-Pharm. Andreas Patrick Schenkel (Apotheker)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Krankheit ist erst seit ein paar Jahren bekannt. Sie betrifft hauptsächlich Kinder unter 18 Jahren, mit einem mehr...
In Deutschland wirft die Politik den Apothekern das Impfen praktisch als Zückerchen hin, in der Hoffnung vielleicht, mehr...
Das neue Heilmittelgesetz ist da … und es bringt für Apotheker bei weitem nicht nur gewünschte Änderungen. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: