Massiver Druck des Dekanats auf die Fachschaft der Medizin an der Goethe Universität Frankfurt

13.06.2014
Teilen

Wie unlängst berichtet ist an meiner Alma mater einiges im argen. Vorzuwerfen ist vor allen Dingen das fälschen von Qualitätsstandards in der Lehre und ein gefälschtes Hochschulrating. Im Praktikum der Physik wird man zu einer mündlichen Abfrage gebeten, nicht selten einer am Vormittag, bei schlechtem abliefern noch einer zum Mittag und noch einer am morgen des nächsten Tages.

52a5bc9d9a70d916e4dd10322c52882e_m.jpgWie unlängst berichtet ist an meiner Alma mater einiges im argen. Vorzuwerfen ist vor allen Dingen das fälschen von Qualitätsstandards in der Lehre und ein gefälschtes Hochschulrating durch Manipulation von Prüfungen. Wie wird das gemacht. Nun, es ist ganz einfach. Im Praktikum der Physik wird man zu einer mündlichen Abfrage gebeten, nicht selten einer am Vormittag, bei schlechtem abliefern noch einer zum Mittag und dann am besten noch einer am morgen des nächsten Tages. Besteht man diese nicht, man wird die Ehre haben von allen leitenden Physikern der Fakultät geprüft zu werden, wird man auch nicht an der Prüfung der Physik teilnehmen. Ergo, alle die bei den mündlichen Abfragen, immer natürlich nach ermessen der Physiker, gut abschneiden, werden auch bei dem Examen bestehen und so eine hervorragende Statistik erzaubern. So geschehen in Physik, Physiologie und anderen.

Und unser Bestreben nach Gerechtigkeit. Auf Anfragen wurde von der Fachschaft durchsickern lassen, dass man sie ausdrücklich und explizit darauf hingewiesen hat nichts von den Änderungen der Studienordnung bekanntzugeben. Was soll das denn bitte. Wir haben dann mal versucht einen Rechtsanwalt in Verwaltungsrecht mit Schwerpunkt Hochschulrecht aufzutreiben. Da kommt jetzt ein starkes Stück. Mit bislang 10 Klägern und einem Schwung guter Argumente im Koffer war kein Anwalt bereit uns für die Beratungsscheine zu beraten. Gegen Vorkasse ja aber Beratungsschein und Prozesskostenhilfe hätte man keine Kapazitäten. Als dann unsere Anwaltssuchabteilung entsprechende sachliche Kommentare in den Google Bewertungen hinterließ wurden diese sofort wieder gelöscht. Also gab es nur positive Bemerkungen die offensichtlich zum großen Teil äußerst manipuliert ausgesehen haben. Wir suchen weiter und sehen nun einmal positiv in die Zukunft, es werden sich doch ein paar Studenten zum Streik motivieren lassen. Beiß die Hand die Dich füttert, wenn der Fuß Dich tritt.

Paraskavedekatriaphobie ist die Angst vor Freitag dem Dreizehnten und Triskaidekaphobie die meist abergläubische Angst vor der Zahl Dreizehn. Heute in der Mitternacht spinnt mein Rechner und zu allem spukigen Überfluß schneit mir noch eine Mail der Anatomie ins Haus. Unterschrieben vom hochheiligen Korf und Deller. Zur Sache hatte ich ja schon in vielen meiner Berichten den schlaksigen Umgang mit dem Anschauungsmaterial im Präpsaal sowie in den Vorlesungen geschrieben. Erfahrung durfte ich zu unserer fantastischen Ausbildung ja zur genüge machen. Vier Jahre als unbezahlter Assistent bei fast jedem Professor der Anatomischen Fakultät. Die armen Biologen, die hätte man hin und wieder mal prüfen sollen, Anatomen sind das ja keine. Ich glaube, den einzigen den sie mal hatten haben sie rausgeschmissen und seine Ergebnisse diskreditiert. Manche rer nats müssen ja laut Arbeitsvertrag Lehre machen und haben keinen blassen Schimmer von der Anatomie. Selbst unsere Koryphäen finden Nervenzellen im Alveolarseptum. Na, wenn das mal nicht eine Alveolarmakrophage ist, schauen wir doch mal nach, die Histologiepräparate sind ja Online. Schwamm drüber, die Prüfung wäre eh ungültig gewesen, weil ohne Beisitzer und Organe habe ich sogar bei zwei Prüfern mündlich gerockt. Sogar noch in der letzten Anatomie Klausur, die soundso eine Farce war und wiederholt werden muss wurde schlampig gearbeitet. Hat der Korf sicher so nicht abgesegnet. 6 Fragen haben wir ja wie gesagt schon raus nehmen können und viel mehr sind einfach nur unpräzise und falsch. Vielleicht nimmt sich der Gute jetzt mal ein Herz und schaut sie gewissenhaft durch, wie es einst der Nürnberger getan hat. Dann muss sie wiederholt werden. Um mich zu bedrohen haben sie ihn und den Deller angestiftet, ich hätte Bildmaterial veröffentlicht ohne Erlaubnis. So ein Quatsch. 5 Jahre lang und ganz offensichtlich an allen Tischen und in mehreren Instituten. Dabei hatten wir doch eigenes Bildmaterial produzieren sollen um nicht mehr aus den Copyright geschützten Büchern unsere Vorlesungsfolien zu produzieren. Nanana Ihr lieben, wenn diese Anschuldigungen mal nicht nach hinten losgehen. Habt Ihr wohl vergessen, dass es nicht nur den Benninghoff und Drenkhahn gibt. Eure Bibel, alles was da drin steht ist Gesetz an unserer Fakultät und in dem Prometheus steht nur scheiß behauptet man, benutzt aber gerne seine Bilder. Na dann schaut Euch mal an wie das aussehen kann, wenn man das Geld für jeden Studenten in die Ausbildung steckt. https://iversity.org/my/courses/sectio-chirurgica-klinische-anatomie-kopf-hals/lesson_units/15334

Und recherchiert mal ein wenig, wieviele Foramen caecum es gibt im Kopfbereich bevor Ihr wieder so eine Quatsch Neuroklausur zusammenbastelt. Aber wir Studenten haben auch schon unseren Rechtsbeistand motiviert und werden Euch mal zeigen, wie das eigentlich aussehen sollte.

Natürlich hatte ich stets die Erlaubnis mich frei im Anatomischen Institut zu bewegen und auch seid Ihr mir noch die Antwort schuldig, was eigentlich mit den Goldzähnen der Körperspender passiert. Die Kiefer habe ich mir ja als werdender Zahnarzt immer mit großem Interesse angesehen. Vielleicht seid Ihr ja auch nur auf die Studenten sauer, weil Ihr nicht mit uns machen könnt was Ihr wollt. Wir verlangen eine gute Ausbildung, ein Buch können wir uns selber kaufen, zwingt uns nicht Altklausuren zu kaufen und Eure zusammengefummelten Folien zu lernen sondern macht mal ein gescheites Prüfungskonzept für die mündlichen und schriftlichen Prüfungen. Ich kann ja nur sagen, mich habt Ihr schon 90 Minuten in jedem Fach mündlich abgeprüft, auch schon zu zweit und Unsinn habt Ihr mir auch schon für bare Münze verkaufen wollen. In Physik 3 abfragen hinter einander. Da muss ich einwerfen dass ich bei meiner ersten Famulatur in Leipzig beim guten Dr. Schubert sogar mit einer 2 abgeschlossen habe. Malaria- mein Steckenpferd. Hatte ich bereits erzählt dass Terminologie der Anatomie und Embryologie von mir neu aufgelegt wurde und ein Bestdownloader an unserer Fakultät geworden ist. Das gibt es Gratis, als Geschenk von mir an die Studentenschaft. Habt Ihr ein Geschenk für uns. Bildet uns gut aus.

Artikel letztmalig aktualisiert am 13.06.2014.

20 Wertungen (4.55 ø)
2311 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Wem geht es nicht so, ein Musikstück an einer bestimmten Stelle, der Gruselfilm oder einfach mal so. Gänsehaut. mehr...
Probleme an der Frankfurter Fakultät FB16 Medizin goes Viral   Bei mir und den Vertretern der Fachschaft mehr...
So, Ihr Lieben, das hat jetzt etwas gedauert aber meine lieber Freund cCamp hat sich auch noch mit den mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: