PR: DKMS Online-Registrierung

08.04.2014
Teilen

Mit der Online-Registrierung können Sie sich bequem von zu Hause aus als Spender in unsere Datei aufnehmen lassen. Füllen Sie hierfür einfach das folgende Formular aus und wir schicken Ihnen ein Registrierungsset mit Wattestäbchen nach Hause. Mit diesen Wattestäbchen nehmen Sie einen Abstrich von Ihrer Wangenschleimhaut und schicken diesen wieder zurück an uns...

f68ea52d4832dd64ac1c4da24bc437bf_m.jpgMit der Online-Registrierung können Sie sich bequem von zu Hause aus als Spender in unsere Datei aufnehmen lassen. Füllen Sie hierfür einfach das folgende Formular aus und wir schicken Ihnen ein Registrierungsset mit Wattestäbchen nach Hause. Mit diesen Wattestäbchen nehmen Sie einen Abstrich von Ihrer Wangenschleimhaut und schicken diesen wieder zurück an uns. Wir speichern die Analyseergebnisse des Wangenabstrichs in unserer Datei und stellen sie für den weltweiten Patientensuchlauf anonymisiert zur Verfügung. Für Sie entstehen dabei keine Kosten. Wir freuen uns aber über jeden Spender, der seine Registrierung zumindest teilweise finanziert.

Wenn Sie mehrere Personen registrieren möchten, können Sie bis zu fünf Registrierungssets anfordern. Sollten Sie noch mehr benötigen, schreiben Sie uns bitte an Briefspender@dkms.de oder rufen Sie uns an: 0221/ 94 05 82 -0

Öffentliche Registrierungsaktion
Wir organisieren bundesweit öffentliche Aktionen, bei denen Sie sich als potenzieller Lebensspender in unsere Datei aufnehmen lassen können. Finden Sie eine Aktion in Ihrer Umgebung und geben Sie kranken Menschen eine neue Chance auf Leben. Geben Sie dazu einfach die Postleitzahl Ihres Wohnorts in die Suchmaske ein.

Ständige Einrichtungen
Unser Motto: "Stammzellspender werden - leichter gemacht. Deshalb kommt die DKMS in Ihre Nähe." In vielen Städten haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich als potenzielle Stammzellspender aufnehmen zu lassen. Wenn Sie zwischen 18 und 55 Jahre alt und gesund sind, können Sie hier 5 ml Blut spenden. Die kleine Blutprobe dient der Feststellung der Gewebemerkmale, die in der Datenbank der DKMS gespeichert werden.

Wer zahlt die Registrierung?
Die Registrierung jedes neuen potenziellen Lebensretters kostet die DKMS 50,- Euro. Der Großteil entfällt hierbei auf die Laborkosten. Diesen Betrag muss die DKMS durch Geldspenden finanzieren. Daher freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer Geldspende unterstützen.

Einmal registriert – immer registriert
Wer sich einmal bei der DKMS oder einer anderen Stammzellspenderdatei registriert, bleibt dies bis zum eigenen Widerruf oder bis zur Vollendung des 61. Lebensjahres. Es ist nicht notwendig, sich in mehreren Stammzellspenderdateien zu registrieren. Wenn ein Patient eine Stammzellspende benötigt, wird zunächst bundes- und dann aber auch weltweit in zentralen Spenderregistern nach einem passenden Stammzellspender gesucht. Um aber "auffindbar" zu bleiben, melden Sie bei Umzug oder Namensänderung uns bzw. der Stammzellspenderdatei, in der sie registriert sind, bitte Ihre neuen Kontaktdaten (neue Adresse, neuer Name).

 

Artikel letztmalig aktualisiert am 11.04.2014.

4 Wertungen (5 ø)
1382 Aufrufe
Medizin
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Ich bin regelmäßiger Blutspender. Ich habe angeregt, das man sich beim Blutspenden, natürlich freiwillig, auch gleich typisieren lassen könnte. Vorteil: Blutspender sind die richtige Zielgruppe, da grundsätzlich spende-bereit. Außerdem kleiner Aufwand, da "in einem Aufwasch". Antwort vom Blutspendedienst: wollen die von der DKMS nicht.
#1 am 11.04.2014 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Dem Spender wird über fünf Tage hinweg der Wachstumsfaktor G-CSF verabreicht. Dieses Medikament steigert die Anzahl mehr...
Wir arbeiten seit 1991 daran, für Patienten weltweit den passenden Spender zu finden. Bislang haben sich bereits 6 mehr...
Das Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland (ZKRD) mit Sitz im süddeutschen Ulm hat in der vergangenen mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: