Ersatzartikel

10.04.2014

mittel-alte neue Kundin mit Rezept in der Apotheke: „Können Sie mir statt dem Norvasc Celebrex geben? Vom Norvasc bekomme ich Magenschmerzen.“

Pharmama: „Umm, nein, das Rezept ist für Norvasc und …“

Frau: „Aber die sind beide gegen Schmerzen und da steht auf dem Rezept: die Medikamente dürfen durch ihre Generika ersetzt werden. Der Arzt hat das so aufgeschrieben!“

Pharmama: „Das bedeutet ich kann das Medikament Norvasc durch eines seiner Generika ersetzen. Zum Beispiel durch Amlodipin von XY. Celebrex ist ein ganz anderer Wirkstoff und …“

Frau: „Dann gehe ich halt in eine andere Apotheke, wo sie das machen!“

… und ich wollte noch sagen: Norvasc/Amlodipin ist ein Mittel gegen Blutdruck, Celebrex ist ein Schmerzmittel …

Umm, auf Wiedersehen.

Nicht dass das anderswo anders laufen wird. Höchstens noch, dass man ihr – falls sie lange genug zuhört, anbieten könnte dem Arzt anzurufen und das auszusortieren.

Artikel letztmalig aktualisiert am 17.11.2014.

8 Wertungen (3.75 ø)
642 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
PersonzentriertimAlltag
Ein wenig Verständnis für die Motivation der Patientin, Schmerzen zu vermeiden, hätte beruhigend gewirkt, so dass sie dann auch die Geduld für einen klärenden Anruf bei Arzt/Ärztin aufgebracht hätte.
#2 am 15.11.2014 von PersonzentriertimAlltag (Gast)
  0
Oh mein Gott lass Hirn regnen!
#1 am 19.04.2014 von Gast (Gast)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Irgendwie warte ich immer noch auf den öffentlichen, europaweiten Aufschrei. Aber bis jetzt ist die Medienlandschaft mehr...
Der Patient, den ich in der Apotheke habe, bezahlt grummelnd die 150 Franken für seine Medikamente. Er muss – er mehr...
Ich bin Mitglied verschiedener Apothekergruppen auf Facebook – so erstaunt es vielleicht nicht, wenn ich als mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: