Kein Problem

12.01.2014

Kundin in der Apotheke:

"Bitte geben sie mir ein Schmerzmittel ohne Penicillin drin, Da bin ich hochgradig allergisch drauf !"

Das könnte ich nicht mal, wenn ich wollte … Penicillin ist ein Antibiotikum und hat eine spezielle Struktur. Kreuzallergien gibt es nur mit Sachen mit ähnlicher Struktur - also andere Antibiotika wie zum Beispiel Cephalosporin oder Amoxicillin. Theoretisch noch gegen einige (Schimmel-)Pilze. Aber: keine andere Medikamente und also auch keine Schmerzmittel.

Kein Problem.

Artikel letztmalig aktualisiert am 01.02.2014.

22 Wertungen (2.32 ø)
1018 Aufrufe
Pharmazie
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Gast
Es gibt in der Tat Kreuzreaktionen mit einigen künstlichen Süßstoffen, die, wie Penicillin, eine Sulfanilamidstruktur haben (Cyclamat, Acesulfam K, Saccharin), und die sind in Schmerzmitteln, die z. B. als Brausetablette abgegeben werden, in der Tat enthalten.
#4 am 15.01.2014 von Gast (Studentin der Pharmazie)
  0
Gast
Manchmal wird Patienten bei antibiotikahaltigen Halswehtabletten zum besseren Verständnis gesagt, dass eine Art Penicillin darin enthalten sei. Deshalb sollte man Reinsubstanzen vorsichtshalber abgeben, die einen leicht aussprechlichen Namen tragen.
#3 am 15.01.2014 von Gast
  0
Meinte sie vielleicht Paracetamol? Kann man darauf hochgradig allergisch sein?
#2 am 15.01.2014 von Dr. rer. nat. Christine Hutterer (Medizinjournalistin)
  0
Gast
Ich empfehle die Webseiten "Kunden aus der Hölle" - da ist das noch harmlos. Die/der Gute wusste wenigstens dass er auf die Allergie aufmerksam machen muss....
#1 am 14.01.2014 von Gast (Apothekerin)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Die Krankheit ist erst seit ein paar Jahren bekannt. Sie betrifft hauptsächlich Kinder unter 18 Jahren, mit einem mehr...
In Deutschland wirft die Politik den Apothekern das Impfen praktisch als Zückerchen hin, in der Hoffnung vielleicht, mehr...
Das neue Heilmittelgesetz ist da … und es bringt für Apotheker bei weitem nicht nur gewünschte Änderungen. mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: