Hömma, samma, somma nomma?

24.12.2013
Teilen

Viele Kinder haben vor und nach ihrer Einschulung Sprach-, Sprech- und Stimmprobleme. Logopädische Therapieverfahren sind dann erforderlich. 2012 waren deshalb 25 Prozent der Jungen im Alter von sechs Jahren in einer logopädischen Behandlung, fünf Jahre zuvor waren es nur 20 Prozent. 17 Prozent der Mädchen in diesem Alter erhielten 2012 ebenfalls Sprachtherapie -

Wie aus dem Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der Ortskrankenkassen (WIdO) hervorgeht. 67,7 Prozent aller sprachtherapeutischen Leistungen werden bei Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren verordnet – mit der häufigsten Indikation (53%) "Sprachstörungen vor Abschluss der Sprachentwicklung".

"Was gucksu, Du Opfer?" – "Hier kommsu nit rain!" - "Mamma bäh ei!" (streichle mal das Schaf) - "Chantalle, komm' bei die Oma!" –"Kevin, gehste gets mit mich nach’m ALDI?"; "Zu Aldi?" fragt Kevin zurück, wie er es in der Schule gelernt hat; "Wie, ham die gets schon Feierabend?" - "datt daarf datt, datt dat dat daarf, Haupposam, Schakalfööss, Schabaukalfööss" (rheinisches Platt für: Ich habe ihm das erlaubt, Hauptpostamt, ich habe kalte Füße, ich habe auch kalte Füße). "Ey cool ey; keine Ahnung; null Checkung; hiv-hab' ich vergessen; hab' ich nicht auf dem Schirm" usw. usf. 

Wie sollen Kinder, die das aufschnappen, richtig Sprechen, Lesen und Schreiben lernen. Denn die Werbeindustrie unterstützt die babylonische Sprachverwirrung auch noch: "Da werden Sie geholfen" (11 88 0 – Deutsche Telekom); "D a s König der Biere" (Königs-Brauerei); "Cremig , sahnig, kauf ich" (EmZett); "Hauptsache gesund"(MDR-Fernsehen), "Die Gesundheitskasse" (AOK)“; "Geht nicht gibt's nicht" (TV-Spielfilm, ohne Komma); "Was nicht passt, wird passend gemacht" (Spielfilm, D, mit Komma); "Deutschlands meiste Kreditkarte" (Eurocard); "Private Vorsorge: Je früher, desto clever" (Deutsche Bank); "Lieferpreis bis in Wohnung" (Hellweg-Baumarkt); "EinsLive – Für Mich und Du" (WDR-Radiosender EinsLive). 


Dann braucht eigentlich jede/r in Deutschland logopädische Unterstützung und Therapie, wenn er/sie mit der Deutschen Sprache mithalten wollen.

Artikel letztmalig aktualisiert am 12.02.2014.

16 Wertungen (4.06 ø)
1059 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Also trinken wir auf dem Wohl von das Brautpaar seine Eltern, woll?
#8 am 11.02.2014 von Gast (Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA))
  0
@ Dr. Helmut Weider "darniederliegen" ist im Deutschen etwas veraltheth. MfG
#7 am 20.01.2014 von Dr. med. Thomas Georg Schätzler (Arzt)
  0
Vronievonvornebichler
Auch wenn einige deutsche Dialekte wirklich schrecklich klingen, machen sie doch einen wichtigen Unterschied: Sie helfen dem Bayern die Preußen vom eigenen Volk zu unterscheiden!
#6 am 20.01.2014 von Vronievonvornebichler (Mitarbeiter Industrie)
  0
Muß das nicht heißen: "darniederliegt"?
#5 am 20.01.2014 von Dr. Helmut Weider (Zahnarzt)
  0
Gast
Meine Eltern haben mir jeden Tag vorgelesen. Als ich in die Schule kam, habe ich dann meine Bücher selbst gelesen. Meine Freundinnen und ich gingen regelmäßig in die Bücheri. Das war ein Spaß für uns. Auch mein Taschengeld habe ich regelmäßig für Bücher ausgegeben. Jetzt bin ich 37 und habe leider nicht mehr täglich zeit zum lesen. Wenn man Kinder heute fragt, ob sie ein Buch zum Geburtstag möchten, dann schauen sie einen an, als ob man ein Rad ab hätte. Die kennen nur noch Computerspiele. Schade. Ich liebe Bücher. Hoffentlich habe ich nicht zu viele Schreibfehler gemacht. Hihi...
#4 am 10.01.2014 von Gast
  0
Gast
... Symptome des Kevinismus ... selten so gegrinst auf Doccheck!
#3 am 06.01.2014 von Gast (Heilpraktikerin)
  0
Gast
Es ist erschreckend und komisch zugleich! Man hält uns den Spiegel vor!
#2 am 30.12.2013 von Gast (Ärztin)
  0
Gast
Dem Statistik können wir nur durch einem neuem Rechtschreibreform trotzen. Wir schaffen erstmal allem Fällen außer dem Dativ ab: Dem Tuss, dem Tuss,... dem Tussn... Merken Sie, wie einfach dem Deklinieren dann wird? Escht cool ey.
#1 am 24.12.2013 von Gast
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
...ist unter angemessener Therapie und Risikoaufklärung nicht verwehrt, weiterhin sexuell aktiv zu sein. Denn die mehr...
Seit Mitte der 1980er-Jahre wurde dazu die gesamte erwachsene Bevölkerung des Landkreises Trøndelag mehr...
Es reiche als positive bio-psycho-sexuelle Identitätsbildung also nicht hin, lediglich die Kategorien mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: