PR: MoreGrasp – mit Querschnittslähmung wieder Greifen können

22.11.2018

Jährlich erleiden 250.000 bis 500.000 Menschen eine Rückenmarkverletzung, MoreGrasp soll ihnen dabei das Leben erleichtern. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt die verlorene Greiffunktion bei Personen mit hoher Querschnittslähmung wiederherzustellen. Dafür haben Forscher der Technischen Universität Graz eine Neuroprothese entwickelt, die sich derzeit in einer Machbarkeitsstudie befindet.

m Interview mit MEDICA.de spricht Professor Gernot Müller-Putz über die Neuroprothese und wie der Stand der Studie ist.

Professor Gernot Müller-Putz, an wen richtet sich MoreGrasp?

Prof. Gernot Müller-Putz: Die Neuroprothese richtet sich an Personen mit hoher Querschnittslähmung, die einen Verlust der Greiffunktion erlitten haben, aber ihren Ellbogen noch bewegen können. Damit sie im Alltag zum Beispiel wieder allein essen können, benötigen sie eine Prothese, die diese Funktion wieder ermöglicht.

Wie funktioniert die Neuroprothese?

Müller-Putz: Die Neuroprothese funktioniert mit Hilfe der funktionellen Elektrostimulation. Dafür werden an bestimmten Regionen am Unterarm Elektroden angebracht. Damit zum richtigen Zeitpunkt die Stromimpulse an die Elektroden geschickt werden, benutzen wir ein Brain-Computer-Interface (BCI). Das BCI misst dabei mit einem EEG die Hirnströme und betrachtet das genaue Muster, was für die Greiffunktion verantwortlich ist. Wenn der Träger der Neuroprothese also an das Greifen denkt, schickt das BCI ein Signal an den Stimulator und weiter an die Elektroden. Die Elektroden erzeugen dann Stromimpulse an die richtigen Muskelgruppen und bringen diese zur Muskelkontraktion. Mit dem gezielten Bespielen verschiedener Muskelgruppen kann eine Bewegung verschiedener Finger realisiert werden und damit schließlich auch das Greifen. ...

Lesen Sie das komplette Interview auf MEDICA.de!

Artikel letztmalig aktualisiert am 22.11.2018.

0 Wertungen (0 ø)
133 Aufrufe
Aus: MEDICA
Um zu kommentieren, musst du dich einloggen. Einloggen
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Parkinson ist eine neurologische Erkrankung, bei der Patienten hauptsächlich an Bewegungsstörungen leiden. Dadurch mehr...
Mehr als sechs Millionen Deutsche haben Diabetes, Tendenz steigend – auch weltweit. Herzprobleme, Nierenversagen mehr...
Kontinuierliches Monitoring ist bei jeder Erkrankung elementar. So kann beispielsweise bei Augenleiden durch mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: