Drogenverkäufer!

22.11.2013
Teilen

Letztens in einer Weiterbildung.

Es entspannt sich eine kleine Diskussion über die Kontrolle bei der Abgabe.

Mit-Pharmazeut: „Ja, und nicht nur Medikamente, auch bei den Drogen und ...“

Der Weiterbilder (kein Pharmazeut) unterbricht (ungläubig):

„Ihr verkauft Drogen??“

So ziemlich alle Teilnehmer (grinsend): „Ja!“ „Klar.“ „Natürlich!“

Weiterbilder: „Aber...“

Eine hilft aus: „Das ist die Bezeichnung für Tees: Tee-Drogen oder nur Drogen ... kommt von ‚getrocknet’!“

Weiterbilder: „Aaaahhaa!“

...

Ja, wir verkaufen Drogen :-)

Artikel letztmalig aktualisiert am 29.11.2013.

17 Wertungen (3.82 ø)
460 Aufrufe
Pharmazie
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Ja, ich hab auch auf die Art meine Bekannten und Verwandten (alle Nicht-Pharmazeuten) auf die Schippe genommen...aber meine Mutter und ihr Vater kamen beide dahinter, weil sie Plattdeutsch können, denn daher kommt das Wort "Droge" ;)
#2 am 29.11.2013 von Raul Cabredo Gümbel (Apotheker)
  0
Gast
Schließlich sind wir staatlich zugelassene Drogen-Dealer...;-)
#1 am 29.11.2013 von Gast (Selbstst. Apothekerin)
  0
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Rezept von einem Arzt in der Schweiz – handgeschrieben, einigermassen leserlich. Aber … was steht denn mehr...
Ein Stammkunde (ein junger Mann, ein lieber, wenn auch eher einfach gestrickter Stammkunde) kommt fragen, ob er mehr...
Dass jemand Probleme mit der eigenen Medikation hat und nicht genau weiss, was er/sie nimmt, kommt vor – auch wenn mehr...

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: