Narkosearzt unterwegs

Nach der Arztschule („Sind sie denn schon fertig mit ihrer Arztschule?“), Famulaturen („Was sind sie?“), PJ („Was SIND sie?“) endlich im Land der Träume – in der Anästhesie gelandet. Und dies ist mein Blog, meine kleine Selbsthilfegruppe. Über Kommentare, Kritik und Feedback sortierter Art und einen Austausch freue ich mich immer. Einen schönen Tag noch, schlafen Sie gut, der Narkosedoc

Wusstet ihr schon, dass man als Notarzt etwa 30 Euro pro Stunde verdient? Das ist eine Art Flatrate. Egal wie viele Einsätze – du bekommst 30 Euro. Brutto. Das ist aus meiner Sicht okay. Reich werde ich wohl nicht, aber ich arbeite auch nicht des Geldes wegen. mehr...

58

Früher in der Schule war das so: Der coole Stefan hatte neue Schuhe von Reebok. Und wir waren allen Ernstes der Meinung, dass Stefan deswegen und nur deswegen auf dem Schulhof nun quasi unbesiegbar schnell laufen konnte. mehr...

10

Als ich kurz nach dem Berufseinstieg das erste Mal auf der Intensivstation eingeteilgt wurde habe ich die Nacht vorher nicht gut geschlafen. Diese ganzen Kabel, Medikamente, Schläuche, Einheiten, Parameter und vor allem – ich kannte keinen der Kollegen. Weder von  mehr...

14

Es ist jetzt ein paar Wochen her, da musste ich als Notarzt zu einem Unfall in eine ländliche Gegend. Wir wurden vom bodengebundenen Notarzt zu einem Verkehrsunfall nachgefordert: Roller gegen PKW. Es war noch einer von diesen relativ lauen Sommerabenden, sodass man  mehr...

150

In einem Wort – Hui! Ich bin sehr positiv überrascht von der regen Beteiligung aber auch von der Qualität der Beiträge. Da wurde von SAPV-Teams gesprochen (spezialisierte, ambulante Palliativ-Versorgung), es wurden Handlungsstränge aufgezeichnet,  mehr...

6

Vom Zugucken lernt man ja gemeinhin wenig. Selber machen ist da schon sinnvoller. Deshalb gibt es heute mal einen Fall, den ich schildere und bei dem es mich interessieren würde, wie ihr gehandelt hättet. In ein paar Tagen berichte ich dann, was tatsächlich  mehr...

64

Der Tag fing mit einer verkorksten Übergabe an. Jaja, die Natriumwerte der letzten zwei Wochen aufzählen aber die wirklich wichtigen Dinge (wie z.B. einmal MRSA-positiv, eine angeblich unumgängliche Intubation bei einem Patieten, bei dem wir uns über Tage bemüht  mehr...

16

Waltraud war die breite Treppe, die zu ihrer kleinen Wohnung ins Obergeschoss führte, in den letzten 52 Jahren sicher tausende Male rauf- und runtergegangen. Anfangs noch mit den Kindern, um sie zum Schulbus zu bringen, später dann, um die Kinder zum Auto zu bringen  mehr...

22

Luft besteht zum Großteil, nämlich zu 78 Prozent, aus Stickstoff. Ein wichtiges Trägergas, das von unseren Lungen zwar eingeatmet, aber nicht in die Blutbahn aufgenommen wird. Es stabilisiert gewissermaßen unsere Bronchien und verhindert einen Totalkollaps.  mehr...

33

Herr Büllendal hat 72 Jahre seines Lebens erfüllt und glücklich hinter sich gebracht. Es genügte ihm. Den Begriff Makuladegeneration konnte er nicht aussprechen, aber welche Bedeutung das Wort für ihn hatte, merkte er dafür von Jahr zu Jahr umso mehr. Nichts zu  mehr...

39
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: