unfallchirurginundmutter

Alltag im Leben einer Ärztin in der Unfallchirurgie und Orthopädie, die Mutter wird

Jeder kennt sie: McSexy und Co. Die Helden in Scrubs, die Unfallchirurgen aus dem Lehrbuch. Die Notarztjacke lässig über der Schulter, das Selbstbewusstsein größer als die stolz geschwellte Brust. Ein spektakuläres Charisma und ständig dieses sympathische  mehr...

15

Meinen Dialekt habe ich mir abtrainiert. In einer deutschen Großstadt hält sich der nicht lange. Zu anstrengend. Man wird nicht verstanden. Und die Patienten halten einen irrtümlicherweise für dümmlich. mehr...

10

Herr Ludwig ist besorgt. Zum einen, weil er heute operiert wird. Und noch viel mehr zum anderen, weil der Eingriff von mir durchgeführt wird. Der Mann hat gerade erst erfahren, dass es mich gibt. Die Existenz weiblicher Chirurgen sorgt seinerseits für große  mehr...

8

Samstag Abend. Wochenendtrip. Wandern in der Herbstsonne und Urlaubsfeeling. Einfach entspannend. Ich sitze im Restaurant und genieße mit meiner Familie das gute Abendessen. Hier gibt es das beste Schnitzel der Welt. mehr...

24

Kollegin Frischling ist ein entzückendes Rehkitz. Wissbegierig, neugierig, ambitioniert, motiviert. Die helfende Hand im Team. Das unsichtbare, intelligente, kleine Wesen, das irgendwie immer da ist. Überall herum tollt und alles in sich auf saugt wie ein Schwamm. mehr...

12

Ich hasse diese Diskussionen. Der Rettungswagen hat einen jungen Mann hergebracht, der jetzt vor mir steht bzw. schwankt. Es ist fünf Uhr morgens, er hat ein Monokelhämatom, es sickert Blut aus der Nase. Er ist betrunken und wenig kooperativ. Und ich bin genervt. mehr...

16

Der sonst so gut und stets zum Flirten aufgelegte Kollege schweigt griesgrämig vor sich hin. Ob er etwas ausgefressen hat, will ich von ihm wissen. Ja und nein. Alles fing damit an, dass er wie so oft eine Patientin duzte und ihr ein Kompliment machte. mehr...

29

Seit ich in Elternzeit bin, verarbeitet mein Unterbewusstsein anscheinend meine vergangenen Patientenfälle. Natürlich vor allem die Fälle, die eine Überraschung bereit hielten. Fehler, die ich gemacht habe, gut gelungene Operationen, Patienten, die außerordentlich  mehr...

7

Samstag. Die Notaufnahme ist seit sieben Uhr gefüllt. Was die Dringlichkeit der zu behandelnden Fälle angeht, ergibt sich das Ranking dringend, sehr dringend und extrem dringend. Der dringende Fall, ein Mädchen mit gebrochenem Arm, muss seit vier Stunden warten. mehr...

72

Ich habe kein Problem mit dem Schlaf. Er ist immer da, wenn ich ihn brauche. Manchmal taucht er allerdings auch auf, wenn ich ihn gar nicht brauchen kann. Beim Autofahren zum Beispiel. Ich kneife mich dann in die Fingerkuppe und ermahne mich selbst: „Hey, wach  mehr...

15
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: