KindundKittel

Karin ist mein Pseudonym. Meine Geschichten gibt es aber wirklich. Ich habe in Norddeutschland studiert und arbeite seit etwas mehr als einem Jahrzehnt in der Inneren Medizin. Meine Leidenschaft gehört der Kardiologie, vielleicht weil mir mein Herz auf der Zunge liegt? Aktuell hardere ich mit mir, ob sich eine kardiologische Karriere mit dem Familienmenschen Karin gut vereinbaren lässt. Meine Beiträge haben immer eine Botschaft geschmückt mit Sarkasmus, Zynismus, Ironie und maßloser Übertreibung

„Schreib doch mal einen Blog!“, sagten sie. „Du bist immer so lustig!“ Das kann doch nicht so schwer sein, dachte ich mir und hatte keine Ahnung, auf was ich mich da einließ. Vor allem aber stieß ich auf den „neuen Patienten“ in seiner natürlichen  mehr...

4

Kennen Sie viele Menschen, die aufgrund wirklich guter Argumente ihre Meinung bezüglich Toleranz, Impf- und Sonnenschutz geändert haben? mehr...

11

Als der Chefarzt seiner Internistin erklärte, der Uniabsolvent dürfe statt ihr in den OP, reichte es mir. Ich ging zum Friseur, um älter, strenger, unnahbarer auszusehen. Für viele Patienten ist der anwesende Pfleger trotzdem der Arzt und ich sitze als  mehr...

63

Kürzlich beim Personalgespräch mit meinem Chefarzt: „Liebe Frau Schneider, wie sieht es eigentlich mit Ihrem Kinderwunsch aus?“ Mir war klar, dass er nicht wissen wollte, ob ich als Kind eigentlich Primaballerina oder doch schon immer Ärztin werden wollte. mehr...

13

Nur um eins gleich mal klarzustellen, ich habe größten Respekt vor ihnen. Nach einem Atomkrieg sind wahrscheinlich die einzigen Überlebenden Ratten und Zecken. Letztere können jahrelang im Wasser überleben, weshalb Ertränken keine endgültige Lösung ist. Klo  mehr...

40

Die schönsten Büstenhalter habe ich nicht auf den Laufstegen von Victoria’s Secret gesehen, wo stereotyp strahlende Engel über einen Catwalk schweben, während Lady Gaga und Bruno Mars im Konfettiregen singen. mehr...

14

Die schlechte Nachricht: Ich werde sterben, wahrscheinlich sogar jung. Die Gute: es wird schnell gehen, denn ich habe eine diagonale Ohrläppchenfalte. 
Es hieß einmal, dass dieser Todesbote eine über 70-prozentige Sensitivität für eine koronare Herzerkrankung  mehr...

4

Erst kürzlich gelang Dr. C. Luebbers (@drluebbers) mit seinem Tweet der große Durchbruch: „Beim Kind mit einer eitrigen Mittelohrentzündung 10 Globuli aus dem Gehörgang geholt...#Homöopathie wirkt: Dummheit potenziert sich“. Die folgenden Tage las ich die  mehr...

18

Mein Bauchgefühl sagte mir damals, dass ich nicht schadlos aus der Situation rauskommen würde. Dieses Bauchgefühl war eine Mischung aus Übelkeit, einem Schweißausbruch und dem Wunsch einfach den Raum zu verlassen. mehr...

8

„Kannst du ruhig mal nehmen“, sagte der Nachbar meiner Großtante unbekannten Verwandtschaftsgrades, als er ihr die Tasse Tee reichte. Sie war eine feine ältere Dame, die auch nichts mit Chemie am Hut hatte und lieber auf die Kraft der Natur vertraute. mehr...

25
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: