apothekentheater

© Eigenes Bild

Ich bin PTA mit Leib und Seele und arbeite in einer Vorstadtapotheke mit dem besten Team das man sich wünschen kann.

Nach der von DocMorris initiierten Postkartenaktion gegen das Rx-Versandverbot suchte CSU-Abgeordneter Stefinger das Gespräch mit den Kunden. Die waren sehr interessiert – daran, woher er ihre Adressen hatte. Ich frage mich, ist das Schlamperei oder Betrug? mehr...

5

Eigentlich möchte der Kunde nicht die Tropfen, die wir ihm letztes Mal gegeben haben, sondern Tabletten (die es nicht gibt). Eigentlich braucht er was Stärkeres, das wir nicht verschreiben dürfen, aber er will den Arzt nicht stressen. Naja, eigentlich habe ich keine  mehr...

14

Im Fernsehen lief kürzlich eine Doku über gefährliche Medikamente. Gefährlich, weil sie aus Kostengründen im Ausland produziert und gestreckt werden. Im Pharmageschäft wird also betrogen? Und extrem billige Medikamente sind gar nicht so gut? Das muss ich erstmal  mehr...

27

Der Bundespräsident hat bereits unterschrieben: Heute, am 12. Mai, wird die neue Gebührenordnung verkündet. Ab Montag dürfen Apotheker sich dann über eine deutliche Preiserhöhung freuen. (Spoiler: Wir werden trotzdem nicht reich.) mehr...

15

Die Wünsche von Kunden sind manchmal unergründlich. Bis zu diesem einen von Wiederholungen geprägtem Gespräch, das ich mit einer Dame führte, hatte ich beispielsweise keine Vorstellung davon, wie sehr man sich einen Prospekt wünschen kann, den es nicht gibt. mehr...

8

Er fiel wieder. Mehrmals an diesem Tag. Der klassische Satz von Kunden, die das Prinzip wirkstoffgleicher Arzneimittel irgendwie nicht verstehen können – oder wollen: „Ich will die haben, die mir der Arzt aufgeschrieben hat. Er hat sich da ja bestimmt was dabei  mehr...

12

Kennt ihr das, wenn jemand mit euch in einen Dialog tritt und ihn dann ganz alleine führt? Frau Z. wollte letztens zum Beispiel für ihren Mann ein Rezept für ein Antibiotikum abholen. Nach „Absprache“ mit uns bzw. mit sich selbst dann aber doch nicht. mehr...

7

Eine Innovation zum Wohle der Menschen – so nennt DocMorris-Chef Olaf Heinrich den Video-Abgabe-Automaten, der jetzt in Hüffenhardt steht. Warum sich Apotheker und PTA über diesen von Nächstenliebe bestimmten Service beschweren, ist ein einziges Rätsel. mehr...

10

Typisch Samstag: Kaum Kunden, aber die, die etwas von uns wollten, hatten es in sich. Besonders nervig war die Anspruchshaltung dreier Kunden, die uns sogar nur anriefen. Und verlangten, dass wir bitteschön hellsehen oder uns wenigstens strafbar machen. Schließlich  mehr...

8

Wir hatten uns bereits Gedanken gemacht. Ende März war vergleichsweise weniger Kundschaft bei uns als sonst. Was ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte: das Quartalsende – und der unausweichlich damit verbundene Ärger. mehr...

13
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: