Zorgcooperations - auf DocCheck

Hier steht, wie man als internistischer Assistenzarzt Leben rettet und ähnlich spannende Dinge erlebt. Siehe Impressum DocCheck Medical Services GmbH: https://bit.ly/2rgITP4

Der Name eines Medikamentes ist sehr wichtig, denn es sollte auf keinen Fall mit einem anderen Medikament verwechselt werden und dabei distinguiert, individuell und cool sein. Damit beeindruckt man Patienten. Und Ärzte. Möglicherweise auch Apotheker. mehr...

12

„Jo“, sagte der onkologische Oberarzt, „und vergessen Sie nicht, wenn Sie Herrn Florbirkenmüller entlassen, einen Einnahmeplan für sein Haleskojohogoktaxel aufzuschreiben.“ Bei Haleskojohogoktaxel handelte es sich um eine neue Chemotherapie, die nicht  mehr...

1

Es war Sommer. Die Sonne tauchte gewisse Teile der Erdoberfläche in gleißendes Licht und das Klinikum Beteigeuze City stand direkt darunter. mehr...

1

Da war ich also Arzt im Klinikum Beteigeuze und musste viele Patienten nach ihrem Alkohol- und Zigarettenkonsum befragen. Diese Fragen finden die meisten Leute eher nicht so gut. Also flunkern sie immer etwas. Auf dass der Arzt nicht erkenne, was sich wirklich hinter  mehr...

6

Und da war ich dann also internistischer Assistenzarzt und wusste trotz des umfangreichen Studiums nicht alles. Hier steckte ich mir diverse Bücher in die Kitteltasche, auf dass ich immer mit Wissen glänzen konnte. Was auch nicht fehlen darf? Eine schwächliche  mehr...

4

Und da war ich der Dienstarzt, was einem ab und zu eben so passiert als Arzt. Gerade bereitete ich Blutkonserven für einen Patienten vor, als eine missmutige Krankenschwester anrief: „Ja, ein Patient hat ein Kilo abgenommen.“ Hier sagte ich länger nichts und die  mehr...

20

Herr Stefan, 35 Jahre, trug eine Art Schlumpfkostüm und war offensichtlicherweise beim Besuch einer Schlumpfparty (oder etwas Ähnlichem) von zu hohem Alkoholkonsum übermannt worden. Deswegen brachte man Herrn Stefan in die örtliche Notaufnahme, wo er erfreut wieder  mehr...

4

Bis zu diesem Tage hatte ich eigentlich nicht an Herrn Binzis Gehirnaktivitäten gezweifelt. Zugegeben, initial war Herr Binzi etwas verwirrt gewesen, aber das hatten wir auf einen interessanten, aber insgesamt blöd zusammengestellten Medikamentenplan geschoben. mehr...

4

Der Sonntagsdienstoberarzt hatte keinen Bock. Missmutig hatte er alle Privatpatienten visitiert und sich nun in die Untiefen des Klinikums Beteigeuze zurückgezogen, vermutlich um weiteren sonntäglichen Oberarzttätigkeiten nachzugehen. Hier rief die Privatstation bei  mehr...

9

„Da habe ich diesen Husten, aber nicht so viel. Viel schlimmer ist, dass meine Nase zu ist. Da kann ich überhaupt nicht schlafen. Und Halsschmerzen habe ich auch!“ – „Hmhm“, sagte ich und dachte mir als Arbeitsdiagnose mal das Schlagwort „Erkältung“ aus. mehr...

15
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: