Zorgcooperations - auf DocCheck

Hier steht, wie man als Anfängerarzt Leben rettet und ähnlich spannende Dinge erlebt.

Nachdem nun denn die Bevölkerung erst vom Norovirus getroffen worden war, raffte in der Folge ein klassischer Atemwegsvirus die Leute dahin. Oder zumindest fast. Das Krankenhaus wurde so auch nicht leerer und wir meldeten uns von der Leitstelle bezüglich  mehr...

2

Im Klinikum Beteigeuze gibt es ein mobiles Sonographiegerät. Sehr praktisch und sehr begehrt ist das. Irgendjemand schiebt eben jenes Gerät immer mit sich herum oder versucht es heimlich auf seiner Station zu horten. Aufgrund des hohen Gebrauchs ging es dann auch mal  mehr...

9

Am Abend verließ Frau Heimbitt nach einem Krankenbesuch das Klinikum Beteigeuze. Doch noch während sie im Foyer auf die aktuellen Nachtsterne draußen blickte wurde ihr wohl irgendwie komisch, sodass sie sich hinsetzte. „Ist alles in Ordnung?“, fragte die  mehr...

20

Halb acht vor der Nacht. Das Krankenhaus glitt in den Abendzustand. „Jo, hier ist die Pforte, ich habe hier einen wichtigen Anruf für Sie. Herr Schmidd oder so. Darf ich verbinden?“ mehr...

39

Frau Maiermie lebte in einem hübschen Pflegeheim, das gegen den Uhrzeigersinn um Beteigeuze kreiste. Oder so ähnlich. Eines Tages fiel Frau Maiermie aus dem Bett. Hierbei brach sie sich einen Arm und erlitt eine mittelschwere Gehirnerschütterung. mehr...

13

Es wird Winter. Hoch lebe der Norovirus, so vermutlich die aktuelle Parole der Noroviren. In dieser, öh, nennen wir es Blütezeit des Norovirus tragen sich nun gehäuft Begebenheiten wie die folgenden in der ein oder anderen Variation zu. mehr...

17

„Sie haben also diesen Husten seit ein paar Tagen und da waren Sie gestern beim Hausarzt?“, fragte ich den Patienten. „Ja, genau, so war das. Aber ich sage Ihnen, es ist einfach nicht besser geworden!“, antwortete dieser. mehr...

20

Nachdem in anderen Medizinblogs immer wieder der eine oder andere coole und außerdem dramatische Reanimationsbericht erzählt wird, bei denen ich dann beeindruckt und zustimmend nicke, wollte ich auch mal so einen Bericht verfassen. mehr...

9

„Hallo“ sagte Dr. Bontsch, Dienstchirurg im nächstgelegenen Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung, „ich muss ganz unbedingt diesen Patienten zu Ihnen verlegen.“ „Hallo Dr. Bontsch“, sagte ich, „Warum das denn?“ mehr...

8

16:30 Uhr. Gleich würde ich heimgehen. Ha. Fehlte nur noch Frau Briggmi. Das Uniklinik rechts von Beteigeuze verlegte sie zurück. Da bog auch schon der Transport um die Ecke und zog Frau Briggmi auf einer Liege hinter sich her. „Hhm, Moment mal“, rief der  mehr...

12
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: