PR: Sectio chirurgica

Die Sectio chirurgica ist eine Veranstaltung der Klinischen Anatomie des Anatomischen Instituts der Universität Tübingen.

Die Sectio chirurgica ist eine innovative Online-Lehrveranstaltung, bei der namenhafte und erfahrene Chirurgen charakteristische operative Eingriffe ihrer Fachdisziplin am anatomischen Präparat demonstrieren. Diese Eingriffe werden außerdem von einem Anatomen moderiert. Die Operationen werden via Internet-Stream live übertragen und können kostenlos auf der Online-Plattform www.sectio-chirurgica.de mitverfolgt werden.

Der Live-Zuschauer wird interaktiv in die Sendung eingebunden. Entweder durch Nutzung des Live-Chats, der direkt mit dem OP verbunden ist, oder eine der Neuerungen, die den Zuschauer im SoSe 15 erwarten:

1. Multiple-Choice-Fragen während der Live-Sendung, deren Ergebnisse per Second Stream Screen noch während der Folge auf dem Screen des Zuschauers erscheinen.

2. Live-Votings mittels denen der Zuschauer direkt in das Geschehen im OP eingreifen kann.

Durch diese neuen Features und den modernen Kamera- und Präsentationstechniken ist der Zuschauer praktisch hautnah am Operationstisch mit dabei. Des Weiteren werden die Erläuterungen des Operateurs durch anatomische und radiologische Demonstrationen mit aktuellen technischen Mitteln eindrücklich veranschaulicht und ergänzt.
 

Dank dieser neuen Art des E-Learnings beschränkt sich das Wissen der Zuschauer nicht lediglich auf Theorie, sondern erlaubt einen praktischen Einblick in außergewöhnliche Operationen, wie sie der normale Studienalltag selten ermöglicht.

Im letzten Tatort des Jahres passiert ein schwerer Autounfall. Das Unfallopfer muss aus seinem Auto befreit und in den Schockraum transportiert werden - ein Rennen gegen die Zeit beginnt. mehr...

0

DocCheck dreht den Spieß um. Nachdem letzte Woche Gäste nach Köln kamen, um gemeinsam die 6. Folge des Mediziner Tatorts zu verfolgen, schickt nun DocCheck ein kleines Team nach Tübingen. Im Gepäck: Eure Fragen an die Sectio Chirurgen. mehr...

0

Tübingen ist wieder einmal Schauplatz eines Verbrechens geworden. Bei einem langjährig geplanten Raubüberfall kam es zum Diebstahl eines der wichtigsten menschlichen Güter: dem Augenlicht. Verschiedene Krankheitsbilder kommen in Frage. mehr...

0

Am Donnerstag, den 08.12.2016 um 18.00 Uhr werden in Tübingen wieder Experten mehrerer Fachrichtungen benötigt, um den nächsten Fall zu lösen. mehr...

0

5, 3, 2... Action! Nein, wir haben uns nicht verzählt. Auch wenn es ansonsten üblich ist von drei zu eins runterzuzählen, sind das die entscheidenden Zahlen des neuen Mediziner-Tatorts am Donnerstag, den 01.12 um 18.00 Uhr:   Folge 5:  mehr...

1

Diese Woche widmet sich Kommissarin Zdichavsky in Begleitung ihres Kollegen D. Ketelsen aus dem Dezernat für diagnostische und Interventionelle Radiologie einem brisanten Fall. mehr...

0

Nachdem der erste Fall des Tübinger Tatorts erfolgreich zum Abschluss gebracht wurde, stehen die Ermittler rund um Prof. Stöckle schon für den nächsten Dreh bereit. Gemeinsam mit Kollege Stuby und Schmehl macht sich Stöckle auf, um die Folgen eines Autounfalls  mehr...

0

In Folge 2 der Live-OP Staffel befassen sich die Ermittler mit einem polytraumatisierten Patienten. Der Patient war in einen schweren Autounfall verwickelt und erlitt ein Trauma am Ellenbogen und ein schweres Trauma der unteren Extremität. Wer die Ermittlungen  mehr...

0

Ermittler Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Siegmar Reinert Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Tübingen         Seine Profiler-Ausbildung: Studium:
 1975 - 1981 Studium der Zahnmedizin in  mehr...

2

Ob Du jeden Sonntag um 20:15 Uhr das Erste einschaltest oder nicht, dieser Tatort wird Dich überzeugen. Ab dem 27.10.2016 überträgt DocCheck live die neue Staffel der Sectio chirurgica. Worum geht’s in den ersten beiden Folgen? Hol Dir hier den Einblick ins  mehr...

0

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: