Kids and me 2.1 – auf DocCheck

Jetzt auch bei DocCheck – damit die Kollegen auch was davon haben. Der Kinderarztblog „Kids and me“. Ursprungsquelle kinderdoc.wordpress.com

Immer noch nicht impfbar: der böse alte Scharlach. Damit bleibt er die häufigste Kinderkrankheit in meiner Praxis. Und er ist hartnäckig – in England ist er so verbreitet wie nie zuvor. Nehmen die Fälle an Streptokokkenerkrankungen auch hierzulande zu? mehr...

5

Glühende Heizungsohre, brennende Öfen und Kerzen – die Winterzeit kann für Kleinkinder und Kinder gefährlich sein. Häufig verbrennen sie sich die Haut beim Erkunden der Wohnung. Ich rate den Eltern einmal auf den Knien durch ihr Zuhause zu gehen, um  mehr...

7

Das spätere Grundschulalter mit teils beginnender Pubertät ist von Wachstumsschüben geprägt und eine filigrane Zeit für die Wirbelsäule. Junge Patienten können sich in dieser Lebensphase einiges kaputt machen, wenn sie selbst, die Eltern und letztendlich wir,  mehr...

18

Kommunikation ist wichtig, um Informationen auszutauschen. Man kann aber auch nur so kommunizieren, ganz ohne Informationen. So suchen mich beispielsweise häufig Eltern meiner Patienten in der Praxis auf, um mir nichts oder sehr sehr wenig zu sagen. mehr...

15

Schon mal von dem Phänomen des großen Blutbildes gehört? Ärzte lieben es und treffen es tagtäglich in der Praxis an. mehr...

30

Schlafenszeit ist für Kinder eine wirklich lästige Zeit. Die jähe Unterbrechung des Spielens, Fernsehens oder Vorlesens ärgert manche Kinder sogar so sehr, dass sie zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen. Nicht minder merkwürdig: Die Reaktion einiger Eltern darauf. mehr...

15

Ein neues Buch weist unmissverständlich daraufhin, dass das Überfüttern von Säuglingen während der ersten Monate nach der Geburt den Stoffwechsel bereits so negativ verändern kann, dass dies in späteren (erwachsenen) Jahren kaum noch zu korrigieren ist. mehr...

20

Legitimerweise kann sich ein Patient eine Zweitmeinung einholen, und nicht immer deckt sich diese mit der ersten Einschätzung des Krankheitsbildes. Trotzdem sollten wir in unseren Äußerungen über den Kollegen wertschätzender formulieren. mehr...

31

Kinder sollen in den Untersuchungen bei mir immer alles richtig machen. Das will nicht ich, sondern die Eltern. Für viele Eltern ist der Erwartungsdruck so hoch, dass sie ihren Kindern zu viel helfen und dass hilft letztlich niemandem. mehr...

21

Der Kinderarzt geht mit seinem Haustier nicht zum Tierheilpraktiker. Weil: Hat der in seiner Ausbildung überhaupt je ein Tier gesehen? mehr...

53
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!

Disclaimer

PR-Blogs innerhalb von DocCheck sind gesponsorte Blogs, die von kommerziellen Anbietern zusätzlich zu den regulären Userblogs bei DocCheck eingestellt werden. Sie können werbliche Aussagen enthalten. DocCheck ist nicht verantwortlich für diese Inhalte.

Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: