Matthias Bastigkeit

Beruf: Medizinjournalist

Wenn ich nicht rede, schreibe ich - wenn ich nicht schreibe, rede ich. Als Dozent für Pharmakologie bin ich für schulische und Universitäre Bildungsträger tätig und lehre die Fächer Pharmakologie, Toxikologie, Suchtmedizin, Notfallmedizin und Kommunikation. Für die Pharmaindustrie sowie Ärzte- und Apothekerkammern führe ich Seminare zu diversen pharmakologischen Themen durch.
Aus meiner Feder stammen weit über 1000 Artikel und 12 Fachbücher. Ich bin u.a. Ressortleiter der Fachzeitschrift Rettungsdienst, Mitarbeiter vom REPORT NATURHEILKUNDE, der Plattform MEDIZIN.de und war Chefredakteur der Zeitschrift GERIATRIE-REPORT.
Meine Interessenschwerpunkte sind u.a. Sucht, Rauschdrogen, Drogensubstitution, Notfallmedizin, Naturheilkunde und das gesamte Spektrum der Pharmakologie und der Selbstmedikation. Meine Seminare tragen den Stempel "Infotainment - Lernen muss Spaß machen"

Meine Artikel:

Vorsicht, Smoothie-Interaktion

Ein Glas Grapefruitsaft hat noch keinem geschadet? Falsch. Unter gewissen Umständen sollte man auf bestimmte Früchte verzichten, denn die enthaltenen Flavonoide können zu Interaktionen führen. Grapefruit etwa kann die Wirkung des Psychopharmakons Diazepam mehr...

01.09.2017

Legen Sie Ihre Leber mal aufs Fax

Telemedizin in Deutschland fühlt sich an wie der Berliner Flughafen. Viele Ärzte würden gerne an Bord gehen, aber die Standespolitik braucht noch ein paar Jahre, um die Kabel zu verlegen. Wie ist der Stand der Dinge und was geht im deutschsprachigen Ausland? mehr...

24.08.2017

Medikationsfehler: Akute Dysschluckie

Ceftazidim, Cefazolin, Cefuroxim, Ceftriaxon – da heißt es genau lesen und hinhören, um die Arzneimittel nicht zu verwechseln. Zu Missverständnissen kommt es immer wieder. Das kann schwere, teils tödliche Folgen haben. Die häufigsten Fehlerquellen im Überblick. mehr...

15.08.2017

Substitutionstherapie: Der neue Realismus

Die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung ist ein enges Korsett, das Ärzte nicht selten daran hindert, Schmerz- und Suchtpatienten adäquat zu versorgen. Die aktuellen Änderungen der Verordnung bedeuten eine kleine Revolution in der Therapie. mehr...

18.07.2017

Magnesiumöl: Transdermaler Bullshit

Herstellern kam die Idee, „wundersame“ Magnesiumpräparate zum Auftragen auf die Haut anzubieten. Doch kann Magnesium durch transdermale Applikation überhaupt in den Blutkreislauf gelangen? Sucht man nach Beweisen, macht sich rasch Ernüchterung breit. mehr...

23.05.2017

Yogastudien: Bleibt auf der Matte!

Sport ist gut – aber ist Yoga besser? Nicht in jeder Hinsicht. Breit angelegte Studien konnten Yoga zwar bemerkenswerte Wirkungen bei psychischen Störungen, Wirbelsäulenbeweglichkeit und Asthma nachweisen. Allerdings sind die Ergebnisse mit Vorsicht zu mehr...

12.05.2017

Bluthochdruck-Therapie: Hyper antiquiert

Die „aktuelle“ Leitlinie für das Management arterieller Hypertonie stammt aus dem Jahr 2013. Bei einer so bedeutsamen Volkskrankheit und rasanten Wissensvermehrung auf dem Gebiet ist sie mehr als veraltet. Welche Bedeutung hat die SPRINT-Studie in der Praxis mehr...

21.03.2017

COPDisten im Goldrausch

Nach der FLAME-Studie hat sich in puncto COPD-Therapie viel getan. Nun wurden auch die GOLD-Leitlinien diesbezüglich überarbeitet. Die Modifizierung ist keine Kosmetik, sondern eine Totaloperation – seit 2011 gab es keine derart gravierende Veränderung. mehr...

02.03.2017

Leitlinie zu Kopfschmerzen: Einmal alles, bitte

Migräne und Kopfschmerzen zählen zu den stärksten und häufigsten Erkrankungen. Dass die Ursachen nicht gänzlich geklärt sind, erschwert die Behandlung maßgeblich. In der aktuellen Leitlinie setzt man auf eine gezielte Kombinationstherapie. mehr...

24.01.2017

Polypharmazie: Kürzungen zum Wohle der Rentner

Menschen zwischen 60 und 64 Jahren erhalten im Schnitt zwei bis drei verschiedene Arzneimittel pro Tag, bei über 80-Jährigen sind es vier bis fünf – das ist viel und lässt sich oft zum Wohle des Patienten kürzen. Programme und Listen sollen dabei helfen. mehr...

17.01.2017

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: