Dipl.-Biologe Günter Löffelmann

Beruf: Medizinjournalist

Meine Artikel:

Salutogenese: Survival of the optimist?

Rund 30 Jahre ist es her, dass der amerikanisch-israelische Medizinsoziologe Aaron Antonovsky das Denkmodell der Salutogenese entwarf. Seither haben sich viele seiner Thesen als zutreffend erwiesen. Zumindest in einem Punkt aber irrte Antonovsky — zum Glück. mehr...

02.05.2014

Krebs: Das maligne Wort

Je drastischer die Wortwahl bei der Diagnose ist, umso eher stimmen Patienten aggressiven Therapien zu. Weil das Überbehandlungen nach sich ziehen kann, wollen Mediziner das Vokabular bei Krebserkrankungen ändern. Die Forderung klingt plausibel, hat aber Schwächen. mehr...

14.10.2013

Anaphylaxie: Ab in die Schock-Schule

Anaphylaxien sind selten aber potenziell lebensbedrohlich. Trotzdem wissen Patienten oft nicht, wie sie im Notfall handeln müssen. Nun sollen spezielle Schulungsprogramme die Betroffenen zu Experten in eigener Sache machen. mehr...

25.06.2013

Psychose und Sucht: Wie Pech und Schwefel?

Mal sind es Angststörungen und Alkohol, mal Schizophrenie und Cannabis – psychische Störungen und Suchtmittelmissbrauch treten oft gemeinsam auf. Betroffene haben eine hohe Stress-Sensibilität. Ihr Leiden ist vielleicht eine Konsequenz unserer Lebensumstände. mehr...

22.02.2013

Internetsucht: Neues vom WiXXer

Wenn von Internetsucht die Rede ist, dann meistens in Zusammenhang mit exzessivem Spielen. Ein anderer Bereich wird dagegen meist weniger thematisiert: die Pornografie. Schon Jugendliche greifen auf einschlägige Sites zu. mehr...

21.11.2012

CMD: Knacken im Kiefer

Wenn sich für Schmerzen keine klare Ursache finden lässt, lohnt oft ein Blick auf das Kiefer-Kau-System. Betroffene leiden häufig an Gelenkschäden und funktionellen Störungen in diesem Bereich. Erfahrungswissen aber auch Studien legen nahe, dass das kein Zufall mehr...

15.08.2012

Melanom: Neue “abs” lassen hoffen

Für Patienten mit malignem Melanom im fortgeschrittenen Stadium gab es bisher wenig Hoffnung. Nun wurden gleich zwei Medikamente zugelassen, für die erstmals Überlebensvorteile nachgewiesen werden konnten. Fachleute sprechen von einer neuen Ära. mehr...

12.07.2012

Morbus Crohn: Remission possible

Wenn Ärzte Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa behandeln, wollten sie bislang vor allem eine klinische Remission erreichen. Nun ist jedoch immer öfter von der Mukosaheilung als Behandlungsziel die Rede. Der Weg dorthin weist einige Hindernisse auf. mehr...

20.04.2012

Morbus Tablet: Der neue iNacken

Tablet-Computer glänzen durch ein niedriges Gewicht und geringe Abmessungen. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass Nutzer eine ergonomisch bedenkliche Kopf- und Nackenhaltung einnehmen. Müssen sich Ärzte also bald auf ein neues „Krankheitsbild“ einstellen? mehr...

09.03.2012

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: