Dr. med. Dunja Voos

Beruf: Ärztin

Ich bin in meiner Privatpraxis für Psychotherapie in Pulheim-Sinnersdorf (zwischen Düsseldorf und Köln) tätig. Ich bin ausgebildete Fachärztin für Arbeitsmedizin, Medizinjournalistin und mache zur Zeit eine Ausbildung zur Psychoanalytikerin. Seit 2005 führe ich ein Blog rund um die Themen Psychoanalyse und Psychische Gesundheit: www.medizin-im-text.de/blog

Meine Artikel:

Chronobiologie: Clockwork organs

Chronoprävention und Chronotherapie sind alte Themen, auf die man sich zurzeit in der modernen Medizin wieder rückbesinnt. Ein Forscherteam hat nun bisherige Erkenntnisse zu zirkadianen Rhythmen von Organen und Erkrankungen systematisch aufgeführt. mehr...

04.09.2015

Kindesmissbrauch: Gestörte Einfühlung

Über sich selbst und andere nachzudenken, ist eine Fähigkeit, die sich nicht „einfach so“ entwickelt, sondern von Kindern durch engen Kontakt zur Bezugsperson erlernt wird. Bei sexuellem Missbrauch ist dieser Mechanismus enorm gestört, wie Forscher herausfanden. mehr...

26.08.2015

Fibromyalgie: Wieso? Weshalb? Warum?

Hielten Ärzte die Fibromyalgie in den 1990ern noch für weitgehend psychisch bedingt, finden heute immer mehr Studien körperliche Korrelate. Was die umstrittene Erkrankung verursacht, bleibt jedoch nach wie vor unklar. mehr...

19.06.2015

Emetophobie: Lebenslang ein Schwer-Erbrecher

Sich zu übergeben ist unangenehm – Emetophobiker fürchten sich so sehr davor, dass sie ihr ganzes Leben danach ausrichten: Sie tragen ständig Medikamente gegen Übelkeit bei sich und meiden öffentliche Veranstaltungen. Die Emetophobie hat sie voll im Griff. mehr...

22.05.2015

ADHS: Wenn der Sandmann zappelt

Über 80 % der Kinder mit ADHS leiden unter Schlafstörungen. Die Unruhe am Abend lässt sie besonders schwer einschlafen. Eine Schlafintervention soll dabei helfen, die Schwere der Symptome, das Verhalten, die Lebensqualität und das Arbeitsgedächtnis zu verbessern. mehr...

23.04.2015

Psychosen: Schizophrenisch für Anfänger

Die Sprache des Psychotikers zu verstehen, ist eine wichtige Fähigkeit, um die Verbindung zu ihm zu halten. In Zeiten der Psychopharmakotherapie kommt das Verstehen oft zu kurz. Einige Studien lieferten nun neue Erkenntnisse zur Sprache schizophrener Patienten. mehr...

27.02.2015

Missbrauch: Eine schrecklich nette Familie

Sexueller Missbrauch in der Familie ist ein Tabu und heute weit verbreitet, wie aktuelle Studien belegen. Die Opfer verschweigen, dass sie als Kinder oder Jugendliche von einem Familienmitglied missbraucht wurden. Viele Betroffene sind von erneuter Viktimisierung mehr...

15.12.2014

Reizdarm: Wenn das Colon auf der Couch liegt

Weltweit leiden etwa 5 bis 20 Prozent der Menschen an einem Reizdarmsyndrom. Eine eindeutige Erklärung ist nicht bekannt, wohl aber, dass die Psyche den Darm beeinflusst. Gastroenterologen zeigten, dass Psychotherapie und Antidepressiva die Symptome reduzieren. mehr...

12.12.2014

Traumata: Ungeliebte glauben eher an Gott

Menschen mit unsicheren Bindungen in der Kindheit verarbeiten Traumata und Verluste anders als Menschen mit sicheren Bindungen. Unter anderem glauben sie stärker an Übernatürliches, wie amerikanische Psychologinnen in einer aktuellen Studie nachwiesen. mehr...

28.11.2014

Mutter-Kind-Bindung: EQ schlägt IQ

Wenn Frauen mit einer Intelligenzminderung ein Kind bekommen möchten, gibt es auch heute noch Bedenken. Doch sind die vermeintlich „modernen“ Argumente überhaupt haltbar? Schwedische Psychologen gingen der Frage nach, mit überraschenden Ergebnissen. mehr...

31.10.2014

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: