Dr. med. Johannes Wimmer

Meine Artikel:

Arzt-Patienten-Gespräch: 5 goldene Regeln

Ein Arzt-Patienten-Gespräch dauert in der Regel 226,9 Sekunden. Zu kurz, finden viele Patienten und gehen unzufrieden aus dem Sprechzimmer. Wie gelingt die bestmögliche Therapie in kurzer Zeit? Fünf Tipps für effizientere Gespräche von Dr. Johannes Wimmer. mehr...

08.02.2019

Blutspende: Bares für Rares?

Den Blutspendediensten mangelt es immer wieder an Blutkonserven – besonders zur Grippezeit. Denn nur drei Prozent der Deutschen spenden Blut. Liegt das an der fehlenden Bezahlung? Kritiker fordern: Wer Blut spendet, sollte dafür auch Geld bekommen. mehr...

07.01.2019

Ausländische Ärzte: Der bürokratische Eid

Tausende Ärzte aus dem Ausland sollen den Ärztemangel in Deutschland beheben. Blöd nur, dass unsere Bürokratie das Praktizieren nahezu unmöglich macht. Und überhaupt: Doppelt so viele Ärzte machen kein doppelt so gutes Gesundheitssystem, findet Dr. Johannes mehr...

16.08.2018

Gute Ärzte resignieren nicht

Beim Versuch, Adipöse zum Abnehmen zu bewegen oder Raucher vom Nichtrauchen zu überzeugen, stößt man als Arzt an seine Grenzen. Dr. Wimmer spricht über das Dilemma, Patienten Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, ohne sie zu bevormunden. mehr...

02.07.2018

Eine Studie hat gezeigt, dass der Himmel blau ist

Bei offenem Fenster schläft man besser als bei geschlossenem. Dies wurde nun endlich auch durch eine Studie belegt, nach der nie jemand gefragt hat. Solche Publikationen retten nicht die Menschheit, aber zumindest sind sie unterhaltsam. Dr. Wimmer stellt seine mehr...

06.06.2018

Ärzte-Burnout: Rettung naht

Das Burnout-Syndrom ist der größte Feind des Arztes. Mehr als jeder zweite Arzt leidet unter psychischer Belastung. Dabei lässt sich leicht gegensteuern: mit dem Prinzip der „3 schönen Dinge“. Kann diese Methode uns alle retten? Dr. Wimmer erklärt, wie sie mehr...

15.05.2018

Kranke Ärzte: Augen zu und durch

Arbeiten trotz Grippe – fast jeder Arzt sagt, er sei im letzten Jahr mindestens ein Mal krank im Dienst gewesen. Jeder zehnte Mediziner war sogar über fünf Mal krank arbeiten. Der Grund: Die Befragten hätten sonst ein schlechtes Gewissen ihren Kollegen gegenüber. mehr...

23.01.2018

Hysterie durch Kopfsalat

Tödliche Keime lauern überall. Patienten wittern gefährliche Viren im Bus und pathogene Bakterien im Salat. Das Gefühl der Angst wird noch größer, sobald die mediale Berichterstattung über EHEC, Ebola und Schweinegrippe zunimmt. Wie soll der Hausarzt mit diesen mehr...

09.01.2018

Sind Ärzte schlechte Patienten?

Kranke Ärzte sind häufig schwierige Patienten. Wie verhält man sich, wenn man zum Kollegen in die Praxis geht? Dr. Johannes Wimmer diskutiert mit Kollegin Dr. Maren Rees darüber, ob die Enthüllung der ärztlichen Identität in der Behandlung schadet oder nützen mehr...

22.11.2017

Die Aprikosenkern-Patienten

Schwerkranke Patienten setzen oft große Hoffnung in alternative Heilmethoden. Dabei greifen sie zu fragwürdigen Mitteln: ausgekochte Aprikosenkerne, Himalaya-Salz oder Weihrauch. Ärzte sollten einfühlsam mit ihren Patienten umgehen und über Risiken aufklären. mehr...

10.11.2017

Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: