Schwere Herzinfarkte kommen zum Frühstück

5. Mai 2011
Teilen

Schwere Herzattacken ereignen sich vorwiegend morgens nach dem Aufwachen. Zudem ereignen sich zwischen sechs und zwölf Uhr auch die meisten Infarkte und die Zahl derer, die daran sterben, ist höher als zu anderen Tageszeiten.

Das haben jetzt spanische Forscher in einer Studie aufgezeigt, bei der die Daten von 811 Herzinfarktpatienten ausgewertet wurden. Sie alle wurden zwischen 2003 und 2009 im Hospital Clinico San Carlos in Madrid behandelt.

33 Prozent der eingelieferten Patienten hatte einen Herzinfarkt zwischen sechs und zwölf Uhr, 29 Prozent in der Zeit zwischen zwölf und 18 Uhr. Zwischen 18 Uhr und Mitternacht erlitten 20 Prozent eine Attacke und von Mitternacht bis sechs Uhr 17 Prozent. Allerdings hatten die Patienten mit Infarkten in den Morgenstunden deutlich schwerere Attacken durchlitten als die anderen Betroffenen.

Der Grund dafür ist, dass in den frühen Morgenstunden das Herzkreislaufsystem seine schwächste Phase hat, was mit der inneren Uhr zusammenhängt. Die Wissenschaftler hoffen laut ihres Berichtes im Fachmagazin “Heart”, mit ihrer Studie zur weiteren Erforschung vorbeugender Maßnahmen gegen Herzinfarkte beizutragen.

Originalpublikation:
Circadian variations of infarct size in acute myocardial infarction
Aida Suárez-Barrientos et al.; Heart, doi:10.1136/hrt.2010.212621; 2011

0 Wertungen (0 ø)
Kardiologie

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

3 Kommentare:

Leander Bober
Leander Bober

Naja, der Guten-Morgen-Infarkt zum Beginn des Frühdienstes dürfte nicht nur in unserer Notaufnahme gut bekannt sein. Schön wäre gewesen, wenn der Artikel (die Studie) die Ursachen bissl näher beleuchtet hätte.

#3 |
  0
Ute Zemaitis
Ute Zemaitis

Da droht mir wohl auch der Herzinfarkt, da ich morgens oft ganz “erschlagen” aufstehe und Blutdruckwerte von 95/70 habe bei ärztlich verordneter Blutsenker-Therapie mit Betablockern und Ramipril :-(

Was ist zu tun? Ich wünsche allen Lesenden einen gesunden Tag!

#2 |
  0
Karin Sell
Karin Sell

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kann diese These bestätigen. Mein Vater verstarb morgens um 05.00 Uhr an einem schweren Herzinfarkt.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Sell

#1 |
  0
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: