Augen auf in der Notaufnahme!

21. Dezember 2011
Teilen

Nicht selten findet man auf Röntgenbildern seltsame Schatten, die selbst die Stirn des erfahrensten Radiologen zum Runzeln bringen. In solchen Situationen ist dann oft auch die Fantasie des Mediziners gefragt. Hast Du den Durchblick?

Nicht einmal die haarige Situation im letzten Befundquiz konnte Euch aus der Ruhe bringen. Mal sehen, ob Euer Spürsinn auch für dieses rätselhafte Röntgenbild gut genug geschärft ist. Wir wollen heute wissen:
• Was ist auf diesen Röntgenbildern zu sehen?
• Wie viele sind zu erkennen?
• Liegt eine zwingende Operationsindikation vor?

Gib dazu einfach wie gewohnt im Kommentarfeld Deine Diagnose ab und tausch Dich mit Deinen Kommilitonen aus.

Übrigens: Wenn Du auch Material hast, mit dem Du Deine Kommilitonen auf die Probe stellen willst, dann lade Dein Bildmaterial einfach bei Pictures hoch und gib Deine Frage ein!

11 Wertungen (4.45 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

7 Kommentare:

Nichtmedizinische Berufe

Hallo Ihr lieben Befundrätsler! Hier kommt die Auflösung:
Viele von Euch haben es messerscharf erkannt: Wir haben es hier wirklich mit einem Patienten zu tun, der Rasierklingen verschluckt hat. vgl.: http://pictures.doccheck.com/de/photos/2/9599/roentgen-abdomen-ii-40-jahre-m/ und http://pictures.doccheck.com/de/photos/2/9598/roentgen-abdomen-i-40-jahre-m/
Im Artikel “Fundbüro Körper” stellen wir Euch weitere gastrointestinale Fundsachen vor: http://news.doccheck.com/de/article/202347-fundbuero-koerper/
Nächste Woche gibt es eine neue Runde, also seid gespannt! Bis dahin schon mal frohe Weihnachten!

#7 |
  0
Student der Zahnmedizin

Glaube nicht an Rasierklingen, die haben doch in der Regel eine andere Form. Ich vermute der Pat lag bei der Aufnahme auf den Teilen, oder es sind Bestandteile einer Decke o.Ä. Sind die Aufnahmen direkt nacheinander erfolgt ist es auch auffällig, dass die Teile ihr Lage stark geändert haben. Spricht auch gegen Rasierklingen oder Ähnlichem im Gastrointestinaltrakt.

#6 |
  0
Martin Preuß
Martin Preuß

Auf dem ersten Bild steht “Supine”, also liegend.
Ich hatte auch erst an Rasierklingen gedacht, aber dafuer sind die eigentlich zu schmal, ausserdem sind die im MD-Trakt ja schon weit gekommen, ich denke, das ginge mit Rasierklingen so nicht… Bin mal gespannt auf die Aufloesung ;-)

#5 |
  0
Fariba Hatami
Fariba Hatami

es scheint mir eine echoarme Luftansammlung auf echter Seite soetwas wie eine Atelektase, dder Zewerchfell scheint mir eben so auf der rechten Seite hogezogen ist. Im unteren Bereich scheint mir eine WK-Fraktur mit Minischraubenplatten bzw.Klipsen und Drahte, die WK-§ zubindet bzw ihn im Zug hält. sonst sieht der Darm bis auf Luft kein patholo. Auffälligkeiten( die Aufnahme scheint mir im liegen durchgeführt wurden und ist keine brs. gute Aufnahme, schwer beurteilbar).

#4 |
  0
Rettungssanitäter

Ich Denke das es sich um Rasierklingen handelt, meines erachtens nach sind es 6 oder 7 Stück und ich würde es operieren lassen.

Gruß Jan

#3 |
  0
Altenpfleger

Also ich zähle 7 verschluckte Teile, wahrscheinlich aus Metall oder einem anderen harten Material. Rasierklingen sehen wohl etwas anders aus, Haarklammern auch. Ob das Zeug so ausgeschieden werden kann oder operiert werden muss kann ich als Nicht-Mediziner nicht beurteilen. Es macht aber auch so Spaß mitzumachen.

#2 |
  0

Rasierklingen…Aua.

OP!

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: