Wissenshungrig?

6. Januar 2012
Teilen

Fleisch erhöht das Dickdarmkrebsrisiko vermeldet die internationale Krebsforschungsorganisation. Medizin und Ernährung, ein oft umstrittenes Thema, zu dem es bei DocCheck Load Fachliteratur in Form von downloadbaren eBooks, Journals und Software gibt.

Lesefutter zum unmittelbaren Konsum. Medizin zum Herunterladen. Beides bietet Ihnen DocCheck Load. Eine kleine Auswahl der verfügbaren eBooks stellen wir Ihnen hier vor:

Ernährung im Kontext der bariatrischen Chirurgie
Das eBook bietet einen diättherapeutischen Leitfaden für die Betreuung von adipösen Erwachsenen im Rahmen der interdisziplinären prä- und postoperativen Versorgung bei adipositas-chirurgischen Eingriffen. Erstmals für den deutschsprachigen Raum wird hier ein Leitfaden für eine Diättherapie vor und nach bariatrischen Operationen vorgelegt. Systematisch aufgebaut bietet das eBook alle Grundlagen zum Thema Adipositas, gibt einen Überblick über Behandlungsalternativen und zeigt, wann eine Operation sinnvoll ist. Der Leitfaden gibt auch an, worauf bspw. bei der Vitamin- und Mineralstoffversorgung oder bei der Resorption von Medikamenten nach einem chirurgischen Eingriff besonders zu achten ist. In einem Curriculum sind die Vorschläge zur prä- und postoperativen Diätberatung zusammengefasst. Zum eBook

Medizin im Vortrag Ernährung
Heutzutage verbringt der Mensch rund 10 Jahre seines Lebens mit essen und der Zubereitung von Essen. Doch unsere hoch entwickelte Esskultur legt oft keinen Wert mehr auf Qualität. Hier setzt der Vortrag Ernährung der Reihe „Medizin im Vortrag“ an. Er unterstützt Sie darin, Ihre Patienten zu einer kontinuierlich gesunden Ernährung zu motivieren.

Das downloadbare Software-Paket für den PC bietet die patientengerechte Präsentation im Komplett-Paket:

  • Thematischer Inhalt (PDF) – das ausführliche Basis-Dokument liefert Ihnen das fundierte Hintergrundwissen zu Ihrem Vortrag
  • PowerPoint-Vortrag (PPT) – die auf den Inhalt abgestimmte Präsentation veranschaulicht Ihren Vortrag mittels übersichtlicher Text- und Grafikbausteine
  • Handouts (PDF) – die Handouts fassen die wichtigsten Punkte für Ihre Zuhörer schriftlich und grafisch zusammen

Die Inhalte eignen sich für Ihre individuellen, patientengerechten Vorträge und reduzieren den Zeitaufwand für die Vorbereitung auf ein Minimum. Zum Software-Download

Vollmundig: Medizin und mehr zum Herunterladen

DocCheck Load wird Ihnen schmecken! Denn die Bestellung von Fachliteratur, Software und anderen elektronischen Inhalten ist hier ganz einfach. Unser eStore hat täglich 24 Stunden für Sie geöffnet – schauen Sie doch mal vorbei und laden Sie Ihre Fachliteratur, auch kapitelweise, direkt herunter! Bezahlen können Sie übrigens bequem und sicher via Bankeinzug, Kreditkarte, PayPal oder Ihrem DocCheck Kundenkonto-Guthaben.

11 Wertungen (2 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

3 Kommentare:

Nichtmedizinische Berufe

In meinem großen Bekanntenkreis gibts es unter den Fleischessern mehrere mit Darmkrebs- und Ausgang, aber unter meinen wenigen vegetarischen Bekannten gibt es keinen mit Darmkrebs. Ich selbst bin seit ca 30 Jahren Vegetarier und Anti-Alkoholiker und als Ausdauersportler ohnehin mehr auf Obst, Gemüse und Kohlenhydrate fixiert. Da sind m.E. doch Zusammenhänge zu sehen.

#3 |
  0

Wissenschaftliche Beweise liegen nicht vor, dass Fleischkonsum ein Verursacher von Darmentartungen ist Aber in den ländlichen Regionen von Japan und China, wo mehr Gemüse und Fisch gegessen wird sehen wir den praktische Beweis, dass fleischlose Kost wenig Darmerkrankungen bewirkt und die Lebensdauer verlängert.

#2 |
  0

Wenn es um Wissen geht, ist das Krebsrisiko von Fleisch ein denkbar schlechter Einstieg :-)
Denn bis heute ist dieser statistisch minimale Effekt nicht geklärt.
Liegt es am Fettgehalt des Fleisches? (ja)
Liegt es am übermäßige “grillen”? (ja)
Liegt es an den übrigen Ernährungsgewohnheiten der Fleischesser? (ja)
Es liegt zum Ärger aller Vegetarier eben nicht am Fleisch selbst.
Z.B. haben Südamerikaner (Argentinien) mit erhöhtem leischkonsum keinen erhöhten Dickdarmkrebs :-)

mfG

#1 |
  0
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: