Körperbaustellenbedingte Umleitung

18. April 2012
Teilen

Auch in dieser Woche haben wir wieder ein spannendes Befundquiz vorbereitet. Findest Du den schnellsten Weg zur Lösung oder landest Du auch auf Umwegen wieder im Stau?

Die Ausbesserungsarbeiten wurden bei diesem Präparat erst kürzlich fertig gestellt. Das Endergebnis siehst Du hier:

  • Was ist auf dem Bild zu sehen?
  • Welcher Eingriff wurde durchgeführt?
  • Was könnten mögliche Indikationen für den Eingriff gewesen sein?

Wenn Du die Lösung auf Deinem medizinischen GPS hast, dann gib Deinen Kommentar ab!

Übrigens: Wenn Du auch medizinische Aufnahmen hast, mit denen Du Deine Kommilitonen auf die Probe stellen willst, dann lade Dein Bildmaterial einfach bei Pictures hoch und gib Deine Frage ein!

4 Wertungen (3.75 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

3 Kommentare:

Nichtmedizinische Berufe

Hier kommt die Auflösung:
Roux-en-Y Magenbypass – das Jejunum wird durchtrennt und die Schlinge Y-förmig zur Speiseröhre hochgezogen. Die Speiseröhre und ein kleiner Restmagen werden vom distalen Magen abgetrennt und mit dem abgetrennten Jejunum anastomosiert. Der Magen wird proximal zugenäht. Der Nahrungsmittelbrei gelangt unter Umgehung des Magens via Seit- zu Seit-Anastomose mit dem distalen Jejunum direkt in den Dünndarm
Mehr Infos zum Fall mit Klinik und Kommentar findet ihr hier: http://pictures.doccheck.com/de/photos/2/13485/roux-en-y-magenbypass/

#3 |
  0
Nichtmedizinische Berufe

Magen, etwas pervoriert?

#2 |
  0

Magen, Ösophagus, Jejunum
Es ist ein Roux-Y Bypass des Magens.
Als eine Möglichkeit der Adipositas-Chirurgie.

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: