DocCheck hört Stimmen aus dem Web

26. Mai 2014
Teilen

Das Internet hört jede Stimme: Immer häufiger tauschen sich Patienten über Medikamente und ihre (Neben-) Wirkungen online aus. Beim Event „Pharmanormal Activity“ diskutieren dazu führende Köpfe aus der Healthcare-, Pharma- und Jurabranche. Seien Sie dabei!

Patienten machen sich mit „pharmanormalen Webaktivitäten“ immer unabhängiger von der Arzt- und Pharmabranche. Eine neue Art des Umgangs ist jetzt gefragt – so wird das Thema Meldepflicht auch nicht zum Schreckgespenst für die Pharmaindustrie.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, lädt DocCheck am 12. Juni in Berlin zum Kamingespräch „Pharmanormal Activity – Patientenstimmen aus dem Web“. Diskutieren werden Prof. Dr. med Julia Stingl von der BfArM, Prof. Dr. med. Dr. iur. Christian Dierks von Partner Dierks + Bohle, Dr. med. Klaus Schlüter, Geschäftsführer Sanofi Pasteur MSD GmbH und Dr. med. Frank Antwerpes, CEO der DocCheck AG.

Interessierte können sich bis zum 30. Mai 2014 anmelden unter http://www.pharmanormal-activity.de. Die Veranstaltung wird zusätzlich live im DocCheck TV übertragen.

Event:
„Pharmanormal Activity – Patientenstimmen aus dem Web“
12. Juni 2014, 14 – 16 Uhr
Kaminlounge in der Kaminfabrik
Franklinstraße 12 (Tor II, Gebäude 60)
10587 Berlin

3 Wertungen (3.33 ø)
Medizin

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.



Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: