Typ-1-Diabetes: Vitamin D-Mangel tritt früh auf

25. Februar 2014
Teilen

Niedrige Vitamin D-Spiegel sind ein häufiges Begleitphänomen bei Typ-1-Diabetes. Bereits Kinder mit Typ-1-Prädiabetes haben erniedrigte Vitamin D-Werte. Wie Forscher berichten, scheint sich dies auf den Verlauf der Erkrankung – von Prädiabetes hin zu Diabetes - nicht auszuwirken.

Vitamin D ist als wichtiger Regulator des Calcium-Haushalts und des Knochenstoffwechsels bekannt. Darüber hinaus beeinflusst es auch das Immunsystem. Frühere Studien haben bereits gezeigt, dass bei Patienten mit neu diagnostiziertem Typ-1-Diabetes deutlich erniedrigte Vitamin D-Spiegel vorliegen. Die Wissenschaftler vom Institut für Diabetesforschung (IDF), Helmholtz Zentrum München, einem Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), sowie der Forschergruppe Diabetes der Technischen Universität München (TUM) gingen nun der Frage nach, ob ein Vitamin D-Mangel bereits bei Vorstufen von Diabetes, definiert durch das Vorliegen mehrerer Diabetes-spezifischer Autoantikörper, auftritt und inwieweit die Krankheitsprogression dadurch beeinflusst wird.

Vitamin D fehlt auch schon bei Vorstufen von Diabetes

Kinder, die noch keinen Diabetes hatten, jedoch mehrere positive Autoantikörper im Blut zeigten, hatten niedrigere Vitamin D-Spiegel als Kinder ohne Diabetes-spezifische Antikörper. Interessanterweise zeigten sich die Differenzen der Vitamin D-Werte insbesondere in den Sommermonaten. Dies ergab die Auswertung von Daten der klinischen Diabetesstudien BABYDIET, BABYDIAB, TEENDIAB sowie DIMELLI. Die Wissenschaftler um Jennifer Raab, Dr. Christiane Winkler und Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler erhoben Messungen an 108 Kindern mit positivem Autoantikörperbefund gegenüber 406 Kindern ohne Autoantikörper. Ebenfalls erniedrigt war Vitamin D bei 244 Kindern, bei denen kürzlich ein Diabetes diagnostiziert wurde.

Krankheitsprogression bleibt unbeeinflusst

Das Vorliegen mehrerer Autoantikörper wird als Vorstufe von Diabetes gewertet. Ob und wann die Erkrankung ausbricht, scheint aber nicht mit Vitamin D in Zusammenhang zu stehen. Innerhalb der Gruppe von Kindern mit positiven Autoantikörpern entwickelte sich unterschiedlich schnell bei einigen Kindern ein Typ-1-Diabetes – jedoch unabhängig von deren Vitamin D-Spiegeln.

Vitamin D „frühzeitig supplementieren“

„Ein Vitamin D-Mangel geht der Erkrankung an Typ-1-Diabetes voraus. Möglichweise ist dies bereits eine Folge der Immunreaktion“, sagt Prof. Ziegler. „Wir müssen daher bei Kindern mit Prädiabetes auf das Risiko für Vitamin D-Mangel achten und über Empfehlungen nachdenken, Vitamin D frühzeitig zu supplementieren.“

Originalpublikation:

Prevalence of vitamin D deficiency in pre-type 1 diabetes and its association with disease progression
Jennifer Raab et al.; Diabetologia, doi: 10.1007/s00125-014-3181-4; 2014

21 Wertungen (4.38 ø)

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

4 Kommentare:

Dr.Bayerl
Dr.Bayerl

#3 was sagt medline dazu?
Diabet Med. 2012 Jan;29(1):43-9. doi: 10.1111/j.1464-5491.2011.03510.x.
87 Patienten mit Polyneuropathie:
“Vitamin D deficiency is an independent risk factor for diabetic peripheral neuropathy”
oder ein besonders eindrucksvoller Einzelfall:
Case Rep Endocrinol. 2012;2012:165056. doi: 10.1155/2012/165056. Epub 2012 Dec 12.

Gruß

#4 |
  0

Bei mir gehört eine umfangreiche Kontrolle der Vitaminspiegel seit ca zwei Jahren zum Standart in der Polyneuropathiediagnostik. Die Serumwerte von Vit. D waren immer und ausnahmslos zu niedrig. Damit sind Zweifel an der Relevanz von zu niedrigen Vit. D Spiegeln mehr als angebracht.

#3 |
  0
Dr.Bayerl
Dr.Bayerl

@Wolfgang Moll wie Sie wird auch diesmal die DGE sicher ein Haar in der Suppe finden, Vit.D-Mangel NICHT zu behandeln.
Dafür empfehlen sie Übergewichtigen, mindestens 5x am Tag zu essen, damit sie auf keinen Fall abnehmen können.

#2 |
  0
Wolfgang Moll
Wolfgang Moll

Anscheinend ist Vitamin D ja immer Schuld !!!
Aber …. Komisch ……
Bei allen hundert Tests der letzten Wochen (Winter) war Vitamin d zu niedrig….
Also: Vitamin D ist immmmmmmmmer Schuld

Zumindest im Winter :-)

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: