Herold multeBook geht an die Nieren!

15. August 2012
Teilen

Jetzt gibt's noch mehr multeBook auf's iPad! Denn neben dem Herold Innere Medizin-Kapitel Gastroenterologie kannst Du ab sofort auch Nephrologie + Wasser- und Elektrolythaushalt im App Store abrufen.

Erlebe den Herold als multeBook jetzt interdisziplinär, interaktiv und vor allem multimedial:

  • Spannende Medizin-Bilder & -Videos für audiovisuelles Lernen!
  • Ergänzende Artikel & eLearning für fachübergreifende Wissensvertiefung!
  • Inhalte kommentieren und direkt mit anderen Lesern in der Community diskutieren!
  • Experten und Autoren befragen!

Daneben sorgen viele weitere praktische Funktionen von Textmarkierung und Volltextsuche bis zur Online-Nachschlagefunktion für effizientes Arbeiten mit dem Text.

Jetzt da: Herold multeBook Nephrologie!


Das DocCheck multeBook Herold Innere Medizin für iPad erscheint kapitelweise. Hol’ Dir jetzt im App Store das brandneue Kapitel Nephrologie + Wasser- und Elektrolythaushalt:

In diesem Teil des multeBooks dreht sich alles um Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen der Niere sowie deren konservativer (nicht-operativer) Therapie. Lerne außerdem mehr über die Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, Störungen des Säure-Basen-Haushaltes sowie verschiedene Erkrankungen mit renaler Beteiligung (z.B. Lupusnephritis, diabetische Nephropathie).

So funktioniert es:


Du hast bereits das erste multeBook Kapitel Gastroenterologie auf Deinem iPad? Dann kannst Du das neue Kapitel einfach innerhalb Deiner App beziehen. Voraussetzung für den In-App-Kauf ist die Installation des Updates bzw. die Version 1.1.
 Für Neueinsteiger gilt: Die multeBook App kostenlos im App Store downloaden und anschließend das gewünschte Kapitel innerhalb der App kaufen.

Tipp: Auf der Herold-Fanpage bei Facebook informieren wir Dich laufend über News rund um den Herold und die Innere Medizin! Dort findest Du auch viele In-App-Screens, die Dir einen ersten Eindruck über das multeBook vermitteln.

4 Wertungen (1.5 ø)
Studium
, ,

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

2 Kommentare:

Sonstige

Die Enttäuschung kann ich nachvollziehen, aber
leider bietet der App Store nicht die Möglichkeit eine Freemium App anders darzustellen.
Dass es In-App-Käufe verfügbar sind und wieviel diese Kosten, sind im App Store links von der Beschreibung und in der Beschreibungn selbst erwähnt.

#2 |
  0
Nichtmedizinische Berufe

Ich finde es ganz unschön, dass diese App als “gratis” im Appstore angeboten wird und man dann doch durch die “In-App-Käufe” eine Menge Geld zahlt.

Besser wäre m.E., die App von vornherein als kostenpflichtig zu kennzeichnen, damit Enttäuschungen vermieden werden.

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: