Machen Sie den Themen-Check!

6. November 2013
Teilen

Brennen Ihnen Themen unter den Nägeln? Akute Inhalte, bei denen Ihr Blut in Wallung gerät? Schieben Sie es nicht auf die lange Bank! Schicken Sie diese einfach an uns und wir machen den Test.

Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl und schicken Sie uns Ihre Themen. Wir gehen Ihren Vorschlägen auf den Grund, überprüfen die Symptome. Und sollte sich Ihre fixe Idee als ansteckend erweisen, etwas Schwerwiegendes diagnostiziert werden, leiten wir sie an unsere Autoren weiter. Diese stehen uns mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung tatkräftig zur Seite und fühlen jeder Sache auf den Zahn.

Obwohl wir uns selbstverständlich bemühen, akute Themen so schnell wie möglich zu behandeln, kann es selbst bei Arbeit auf höchstem Niveau zu längeren Wartezeiten kommen. Unser gesamtes Redaktionsteam ist in diesem Sinne für Sie da. Und seien Sie unbesorgt, denn bei uns sind Ihre Themen in guten Händen.

Schicken Sie Ihre Themenvorschläge an:

feedback_news@doccheck.com

Oder posten Sie Ihre Vorschläge in den Kommentaren.

Die Redaktion freut sich auf Ihre Themen!

10 Wertungen (4.1 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

5 Kommentare:

Christine Gündel
Christine Gündel

Hüftprthesen bei bestehender Osteomyelitis im Oberschenkelknochen

#5 |
  0

Wie ist die Epidemiologie von Pertussis in der erwachsenen Bevölkerung. Sicher oft nicht erkannt. Welche Untersuchungen gibt es?

#4 |
  0
Dipl. Biol. Thorsten Walter
Dipl. Biol. Thorsten Walter

Das Bundesforschungsministerium fördert im Forschungsschwerpunkt “Biophotonik” seit dem Jahr 2002 etwa 150 Institutionen und insgesamt 47 Forschungsprojekten, in denen Wissenschaft und Industrie optische Lösungen für biologische und medizinische Probleme erarbeiten.
Die Biophotonik geht auf Forschungen des deutschen Physikers Fritz Albert Popp zurück, der als erstes mit wissenschaftlichen Methoden nachweisen und quantenphysikalisch erklären konnte, dass Zellen über kohärente Lichtsignale kommunizieren und die sog. “Junk-DNA” diese Biophotonen speichern und wieder abgeben kann.
Diese Forschungsergebnisse ermöglichen völlig neuartige Möglichkeiten für Diagnostik, Therapie und Lebensmittelüberwachung.

#3 |
  0

Statistik für den praktizierenden Mediziner
Wie liest man wissenschaftliche Studien kritisch
Das Einmaleins der Alltagsstatistik für Hazs-und Facharzt

#2 |
  0
nautilus
nautilus

ASS scheint nie ArbeitSloS zu werden.
“A new job for an old drug!”

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: