QM in der Praxis

8. Juli 2009
Teilen

Qualitätssicherung ist in der modernen Medizin zu einem Reizwort geworden, an dem sich oftmals die Geister scheiden. Im modernen Wirtschaftsunternehmen "Arztpraxis" sollten Sie sich jedoch die Frage stellen, in welchen Schlüsselbereichen Sie nach Verbesserung der Qualität streben sollten, um das wirtschaftliche Überleben der Praxis zu sichern.

1. Patientenservice

Man kann es nicht oft genug sagen: Lächeln, freundlich grüßen und Hilfsbereitschaft ist der billigste und beste Patientenservice, die eine Arztpraxis bieten kann. Leider ist es noch immer gang und gäbe, dass Patienten als Bittsteller unangesprochen vor der Anmeldung stehen und darauf warten müssen, dass das Privatgespräch der Arzthelferinnen beendet ist, bevor man sich ihnen widmet.

2. Zufriedenheit des Patienten

Hier sind Sie als Arzt, aber auch im delegierbaren Bereich Ihre Helferinnen gefragt. Schließen Sie nicht aus evtl. hohen Scheinzahlen auf Ihre gute Dienstleistung, sondern fragen Sie bei Ihren Patienten konkret nach. In regelmäßig durchgeführten Patientenbefragungen erfahren Sie, wie die Patienten über Sie denken und hier können Sie auch beweisen, daß Sie durch Verbesserungsvorschläge und Kritik lernfähig sind.

3. Produktivität

Auch wenn nach Ihrem Dafürhalten alles noch so gut läuft, gibt es immer wieder Möglichkeiten, beispielsweise Organisationsabläufe zu rationalisieren, veraltete Medizintechnik kann ausgetauscht und Helferinnen in Teilgebieten geschult werden. All dies führt einerseits zu besserem Kundenservice, aber andererseits natürlich auch zu einem gesteigerten Wohlfühlen am Arbeitsplatz.

4. Innovation

Ist Ihr Leistungsangebot noch auf der Hoehe der Zeit? Oder schwimmen Sie auf der gleichen Welle, wie alle anderen? Suchen Sie nach neuen Moeglichkeiten oder Angeboten. Wenn alle Akupunktur anbieten, dann ist das nichts Besonderes mehr. Um morgen vorne dabei zu sein, müssen Sie Ihren Mitbewerbern mindestens einen Schritt voraus sein.

5. Vorbildverbesserung

Als Chef in der Praxis haben Sie in allen Belangen Vorbildfunktion. Schulen und trainieren Sie sich selber darauf, das Beste aus Ihren Mitarbeitern rauszuholen. Nehmen Sie an Seminaren zur Mitarbeiter- und Unternehmensfuehrung teil. Unterstützen und ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter in deren Belangen.
Schicken Sie Ihre Mitarbeiter auch gezielt auf Seminare, um deren Leistungsfähigkeiten zu verbessern.

6. Optimierung der Ressourcen

Die meisten Praxis-EDV’en werden maximal zu 15% ausgenutzt, dabei liegen hier wunderbare Möglichkeiten die Praxisorganisation zu vereinfachen oder bedeutsame statistische Informationen über die Praxis zu erfahren. Genauso hat die Praxis vielleicht auch menschliche oder finanzielle Ressourcen, die noch lange nicht ausgeschoepft sind. Forschen Sie danach und aktivieren Sie sie.

7. Planungen und Controlling von Zielen

Haben Sie überhaupt Zielvorstellungen? Welche Fallzahl wollen Sie im nächsten Quartal erreichen? Wie viele Neupatienten wollen Sie gewinnen? Wie viel Stunden wollen Sie dafür arbeiten ?
Beziehen Sie die Personen in diese Überlegungen mit ein, die fuer die Umsetzung dieser Ziele verantwortlich oder mitverantwortlich sind. Überlegen Sie sich beispielsweise auch, warum Ihre Istzahlen von Ihren Sollwerten abweichen oder ob Sie vielleicht einen kompetenten Berater hinzuziehen sollten.
Bevor Sie jedoch daran gehen, die Qualität in Ihrer Praxis zu steigern, sollten Sie wissen, dass das ein langer und steiniger Weg sein kann, was aber auch bedeutet, dass der Erfolg dabei um so schöner ist.

1 Wertungen (4 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.



Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: