Auf die Plätze, fertig, klick!

28. Juli 2013
Teilen

DocCheck hat zum Ideenwettbewerb „Stethoskop der Zukunft“ aufgerufen. Unsere Heimwerker-Teams haben fleißig Entwürfe eingereicht. Nun ist es soweit, der Endspurt steht bevor. Wer macht das Rennen? Wähle jetzt Deine persönlichen Favoriten aus.

Vor drei Wochen haben wir mit Beteiligung unserer DocCheck-Mitglieder virtuelle Gruppen gebildet, die zusammen über Defizite und Verbesserungsmöglichkeiten von Stethoskopen diskutiert und Entwürfe gebastelt haben. Von allen eingereichten Ideen, die den Köpfen unserer Tüftler entsprungen sind, haben wir nun einige Vorschläge ausgewählt. Mit Deiner Hilfe möchten wir nun die Gewinner unseres Ideenwettbewerbs küren. Stimme in unserer kurzen Umfrage ab und nenne uns Deine Favoriten. Was muss Dein persönliches Stethoskop der Zukunft mitbringen?

1332_Abstimmen_button

Außer Konkurrenz möchten wir hier noch eine Einsendung von Ingo Scholz zeigen, bei dem wir uns an dieser Stelle herzlich für das Feedback zu unserem Ideenwettbewerb und die Einsendung bedanken möchten. Seine Einreichung zeigt ein in seiner heimischen Werkstatt angefertigtes monaurales Stethoskop. Wegen seiner einseitigen Ohrmuscheldysplasie saßen konventionelle Stethoskope schlecht und leiteten ungenügend den Schall. Das monaurale Stethoskop überträgt durch den optimalen Sitz am gesunden Ohr den Schall besser und lässt so gute Hörergebnisse erzielen.

Stetoskop_ingoscholz_500_30

2 Wertungen (3 ø)

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.



Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: