Dr. R. Öntgen 3

7. Januar 2010
Teilen

Heute habt Ihr die letzte Chance an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Diesmal setzen wir auf Eure Kreativität! Es fehlt wieder die Bildbeschriftung eines durchgeleuchteten Körperteils. Hilf dem achtlosen Dr. R. Öntgen, stelle eine Diagnose und gewinne einen DocCheck USB-Stick!

Hier kannst Du das dritte Bild von Dr. R. Öntgen sehen. Durchleuchte es noch mal ganz genau und stell fest, was für ein menschlicher Körperteil das ist und woran der Patient leidet. Wir warten auf Eure Diagnosen. Die originellste gewinnt!

Schick uns Deine Diagnose an campus@doccheck.com mit dem Betreff Dr. R. Öntgen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen DocCheck USB-Stick. Der Gewinner wird per eMail benachrichtigt.

Die Lösung vom 18.12.2009

Auf dem Bild vom 18.12.2009 könntet Ihr das Röntgenbild einer Schusswunde am Oberarmknochen sehen.

Vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme. Die richtige Lösung hat uns Charlotte aus Tiefenbach geschickt und damit einen DocCheck USB-Stick gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Nächste Woche findet Ihr in den Campus News die Auflösung des aktuellen Rätsels. Bleibt dran!

2 Wertungen (3 ø)
Allgemein

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

4 Kommentare:

Student der Humanmedizin

Ich glaube dass das ein “Rabit” ist. Aber ich kann nicht verstehen wo die Batterie sind. Hat er oder sie das “Rabit”geschluckt???
Ich mache doch nur Spaß!
Die Lordose ist weil der Patient Schmerzen hat, for what he has in his own belly(sorry for talk in english).

#4 |
  0
al wegner
al wegner

Hahahahah ein Polizist, leidet doch nicht an einem Spitzeljob , aber ich schneids ihm raus, wenns denn so ist

#3 |
  0
al wegner
al wegner

Ein Kind mit Lordose das Teile eines Spieles verschluckt hat, ich denke es hiess , master minit, die teile auf ihrem weg im intestinum

#2 |
  0
Melanie Tretter
Melanie Tretter

Das ist ein Undercover-Polizist, der ein Funkmikrophon am Körper trägt!

#1 |
  0


Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: