Dorsalgie: Wann ist es ein Notfall?

5. März 2018

Knapp 20 Millionen Deutsche gehen jährlich aufgrund von Rückenschmerzen zum Arzt. Gerade Hausärzte müssen schnell die Ursachen erkennen und die Dringlichkeit der nötigen Behandlung einordnen können. Schmerzexperte Dr. Weigl stellt ein hilfreiches Schema vor.

38 Wertungen (4.18 ø)
Allgemeinmedizin, Medizin

Die Kommentarfunktion ist nicht mehr aktiv.

12 Kommentare:

Dr. med. Imanuel Neuwirth
Dr. med. Imanuel Neuwirth

Es gibt eine Zusatzbezeichnung für Ärzte, genannt “manuelle Medizin”.
Hier lernt man Blockierungen mit den Händen aufzuspüren und zu beseitigen.
Einer großen Mehrzahl der Patienten mit “unspeziefischen Rückenschmerzen” kann man damit ad hoc und effektiv helfen. Alltag in der orthopädischen Praxis.
Warum dies in den Therapieempfehlungen (wie auch hier) allenfalls am Rande auftaucht ist mir schleierhaft.
Es fällt auch nicht (mehr) unter Komplementärmedizin. Der neurophysiologische background zur Entstehung und Behandlung von Blockierungen ist mittlerweile auch bekannt.

#12 |
  0
Nichtmedizinische Berufe

Herr Dr. Fender , danke für die freundliche Auskunft. Bestimmt haben Sie Recht.
Doch irgendetwas manipuliert der Osteopath ja, damit die Schmerzen weggehen ,; könnten das auch Faszien sein? Und manchmal brauche ich auch mehrere Behandlungen.
Ich denke, Placebo greift zu kurz, auch wenn die medizinische Erklärung der Osteopathen nicht die richtige ist.
Bei mir fingen die Probleme nach der Schwangerschaft an, so würde der Kommentar von Dr. Stute passen.
Meine Physiotherapeutin, die keine Osteopathin ist, macht das übrigens auch, aber ihre Behandlung ist anders, sie lässt mich Übungen dazu machen.

#11 |
  0
Nichtmedizinische Berufe

Auch wenn ich jetzt Dislikes bekomme, fest steht für mich , dass Hausärzte oft mit einer genauen Rückendiagnose überfordert sind . Sie überweisen dann -völlig legitim- zum Orthopäden. (hatte meiner damals leider nicht gemacht). Nur dass der Orthopäde frühstens in drei Wochen einen Termin hat . (Es gibt sie, die Orthopäden mit Notfallsprechstunde. Ich habe so einen, leider steht er kurz vor der Pensionierung, doch nicht alle orthopädischen Praxen bieten das an. ) Also landet man doch wieder bei der Hausärztin , die NSAR – und wenn nicht gerade Dezember ist und ihr Budget leer ist – nach den akuten Schmerzen KG verschreibt.
Bei unkomplizierten Rückenschmerzen ist es dann auch für gewöhnlich wieder gut.
Hat der Patient etwas Gravierenderes – ich kenne da mehrere Fälle, von Bandscheibenvorfall bis Tumor an der Wirbelsäule, wird es problematisch, da sich die Sache lange hinzieht und der Patient inaktiv wird und eine Schonhaltung einnimmt, mit allen Konsequenzen.

#10 |
  0
dr. med.dent. Wolfgang Stute
dr. med.dent. Wolfgang Stute

die ISG-Problematik wurde 1954 beschrieben, dann von Cross in Bückeburg ( Gründungsmitglied Hamm )und ab 1974 von Ackermann in Stockholm praktiziert . Ende der 1980- ger erfolgte eine holländische Anatomische Aufarbeitung .
Hauptursachen sind Sturz u. Schwangerschaften

#9 |
  2

Häufig ist eine akute Lumbago (Hexenschuss):
Erstmals erwischte es mich am Urlaubsort nach einem Ausritt beim Stiefelausziehen. Nach vorne gebückt plötzlich starker LWS-Schmerz durch
eine nach hinten hinaus gequetschte Bandscheibe. Unter meiner speziellen
Seitenlagerung (unteres Bein gerade, oberes Bein gebeugt, oberes Becken vorgeschoben, obere Schulter zurückgedrückt mit Hand
auf dem oberen Gesäß) durch Verstärkung der Lendenlordose öffnete sich vorne der Zwischenwirbelraum und die Bandscheibe konnte
im Schlaf wieder nach vorne rutschen, wo sie hingehörte. Ich konnte dann immer bei erneuter akuter Bandscheibenprotrusion der LWS
schmerzfrei schlafen und unter abends 1 Supp Diclofenac nach 3 Tagen schmerzfrei arbeiten. Und meinen noch nicht allzu alten Patienten ging es ebenso. (Warum Supp? Weil die früher übliche 3 Tage-Spritze mit Dexa-Diclo i.m. wegen möglicher Spritzenabszesse, wenn die nach dem Aufziehen abgelegte Spritze z.B. mit der Nadelspitze beim Aufheben versehentlich die Tischoberfläche berührt hatte, nicht mehr empfohlen wurde.)
Und beim Auftreten akuter LWS-Schmerzen abends nach dem Zubettgehen in Rückenlage half mir, ein kleines festes Kissen unter die LWS
Gelegt, zu einem sofortigen Verschwinden der Kreuzschmerzen. Oder Stufenbettlagerung. Dr. Dieter Feldmann, Allgemeinarzt i.R, Bad Lauterberg

ieter Feldmann

#8 |
  0

@Frau Cortes
ich empfehle Ihnen die Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Iliosakralgelenk zu lesen. Hier werden auch die Ligamenta sacroiliaca interossea erwähnt. Die Gelenkflächen machen nur ca. 1/3 der entsprechenden Oberflächen von Kreuz- und Darmbein aus und “eignen sich für Bewegungen nur sehr wenig”. Der größte Teil wird von sehr starken und festen Bändern (Ligamenta sacroiliaca interossea und posteriora und andere) eingenommen, die eine Bewegung ausschließen, ausgenommen in der Schwangerschaft bzw. unter der Geburt. Diese Bänder sieht man im Röntgenbild natürlich nicht. Und wo sich nichts bewegt, kann auch nichts blockieren und kann und darf (!) auch nichts mobilisiert werden. Es ist eine reine Modediagnose, und der Patient ist zufrieden, eine Diagnose zu haben. Dass Lösungen zu helfen scheinen, mag auch an einem gewissen Placebo-Effekt liegen und daran, dass Rückenschmerzen oft auch von allein wieder verschwinden.

#7 |
  1
Nichtmedizinische Berufe

Doctor Fender, “Abgesehen davon existiert die ISG-Blockierung nach dem, was ich in der Anatomie gelernt habe, überhaupt nicht, gehört eher in die “alternative” Medizin. das ganze dauerte gerade mal 10 Minuten.” ,
doch, denn ich habe das, weil die ganze Statik nicht stimmt, leider öfters – mein Osteopath bekommt das aber immer wieder hin. Die ISG Blockierung kann sehr schmerzhaft sein, fast wie ein Vorfalll, doch wichtigstes Unterscheidungsmerkmal ist, dass der Schmerz nicht ins Bein zieht.
Nicht nur osteopathen, auch Physiotherapeuten können ISG- Blockierungen lösen.

#6 |
  2
Nichtmedizinische Berufe

Lieber Herr Doctor Weigl, schade dass mein damaliger Hausarzt 2005 Ihren Video nicht kannte, sonst hätte er eventuell einen doppelten Bandscheibenvorfall erkannt , und ich wäre nicht nach drei Monaten höllischer Schmerzen als Notfall operiert worden, hätte keine Lähmungen im linken Bein zurückbehalten und wäre heute noch im Beruf.

#5 |
  1

Das ist ja alles schön und gut, aber wer macht so etwas? Ich war letzte Woche mit akuten Rückenschmerzen beim Orthopäden. Er hat sich flüchtig meinen gebeugten Rücken angesehen und kurz _eine_ Hand auf die Muskeln neben der LWS gelegt und mir dann eröffnet, ich hätte eine ISG-Blockierung. Keine neurologische oder sonstige Anamnese, die dringend erforderlich gewesen wäre wegen zahlreicher Begleiterkrankungen, keine weitere, insbesondere neurologische, Untersuchung. Stattdessen wurde mir eine Injektion von Lokalanästhetika und Cortison in das ISG angeboten, wo ich gar keine Beschwerden hatte. Abgesehen davon existiert die ISG-Blockierung nach dem, was ich in der Anatomie gelernt habe, überhaupt nicht, gehört eher in die “alternative” Medizin. das ganze dauerte gerade mal 10 Minuten.
So geht das nicht, ist aber leider sehr üblich. Auch als Privatpatient hat man keine Möglichkeit, sich zu beschweren oder sonst irgend etwas zu machen. Ich jedenfalls fühlte mich nicht gut behandelt und musste mir selbst helfen. Was machen medizinische Laien in der Situation?

#4 |
  4
Dr. E-Joachim Krahnert
Dr. E-Joachim Krahnert

Mir fehlt in der diagnostischen Breite die vielleicht seltenen, aber sehr wichtigen Erkrankungen wie Pankreas Tumor und gedecktes Aortenaneurysma.
Als Gutachter sind mir mehrere Fälle bekannt, wo diese Diagnosen nicht berücksichtigt wurden.

#3 |
  0
dr. med.dent. Wolfgang Stute
dr. med.dent. Wolfgang Stute

gute Darstellung , Herr Weigl ,
aber wielange dauert diese Untersuchung !
Ich vermisse in Ihrem Beitrag den deutlichen Hinweis auf Beinlängen -Differenz u Beckenfehlstand ,Pofalte ? , Abklärung ,ob ein ISG blockiert ist .
Ein Blick auf Asymmetrien der Zähne u. Verschiebungen des Unterkiefers zum Oberkiefer ( CMD ) .
Von Ausnahmen abgesehen in 5min erfasst u. nach 10 min korrigiert ..dann kann man sehen , was an Beschwerden noch da ist

#2 |
  2

Guter Blog!

#1 |
  3


Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: